was successfully added to your cart.

Fiese Überzeugung: Das bin ich nicht!

Von | Barbaras Blog | Schreib einen Kommentar!

Diese Überzeugung ist eine wahre Spaß- und Erfolgsbremse. "Das bin ich nicht" - aha. Meist wird uns das von Eltern, Gesellschaft, Medien etc. antrainiert und beeinflusst sehr subtil unser Leben.
Wie willst du zum Beispiel wirklich erfolgreich werden als Coach, Trainerin, Beraterin oder Speakerin, wenn du überzeugt bist. dass du nicht so jemand bist, der im Hochpreis Segment unterwegs sein kann?

 

Ich bin das nicht, auf der Bühne vor 200 Leuten stehen.
Ich bin das nicht, ein 6-stelliges Business zu haben.
Ich bin das nicht, mit meiner Botschaft in den Vordergrund zu treten.
Ich bin das nicht, feminine, schöne Kleider zu tragen und mich zu schminken.
Ich bin das nicht, Jeans zu tragen und mich nicht zu schminken.

Die Liste ist ziemlich lang, wenn du mal damit beginnst.

Überprüfe deine "Ich bin das nicht!" auf Wahrheitsgehalt. Du könntest etliche "Aha-Erlebnisse" haben.

Du kannst alles sein, was du willst!
Deine Barbara

PS: Was nimmst du dir geschäftlich wie privat bis Ende 2018 vor? Ab September beginnt die wichtigste und stärkste Businesszeit des Jahres :-).

PSPS: jetzt schon reservieren: Abhilfe für mieses Mindset und Strategie für Business Erfolg EGO Day Wien, 20.9. 2018

Wie du dich neu in dein Business verliebst

Von | Barbaras Blog | Schreib einen Kommentar!

Kennst du die Situation, wenn du kaum neuen Ideen für dein Business hast, das Tagesgeschäft routiniert abwickelst und deine Freude und Leidenschaft nur mehr lauwarm sind?
Wenn du den IST-Zustand akzeptiert hast und glaubst, das sei alles, was geht?

Dann hast du den Punkt erreicht, der "Gewohnheit" genannt wird. In Beziehungen passiert das genauso wie im Business. 

Es ist alles gewohnt, bequem oder unbequem, man mag sich nicht ändern (hey, es liegt ja nicht an mir!) und entwickelt sich nicht mehr weiter. Man beginnt nach den Kirschen in Nachbars Garten zu schielen und gibt der eigenen Kirsche viel zu wenig Aufmerksamkeit. 

Das kann unter Umständen das Ende bedeuten, wenn man nicht rechtzeitig etwas tut!


Wenn du feststeckst, in deinem Business nicht weiterkommst und auch die Lust verloren hast, auf das nächste Level zu kommen, braucht es einen massiven Aufwecker. 
Und plötzlich ist die Leidenschaft und die Power wieder da! Schmetterlinge im Bauch!

Wie du dich neu in dein Business verliebst und welche Aufwecker es gibt, verrate ich dir in meinem neuesten Video. 

Have fun :-)!​​

Wie meine VIP-Kunden ein 100.000 Euro Business in einem Jahr aufbauen

Von | Barbaras Blog | Schreib einen Kommentar!

Eine meiner VIP Kundinnen ist Seminarleiterin und Coach. Ihr Ziel ist es, in einem Jahr von jetzt an ein 6-stelliges Business aufgebaut zu haben mit ihren Trainings, Workshops, Vorträgen und Coachings. 

Ich habe ein kurzes Video nach der Coaching Session gedreht, damit auch du dieses Wissen bekommst 🙂


Wende das Wissen an! Sonst endest du wie viel anderen Coaches, Trainer, Berater.

Die traurige Wahrheit ist, dass kaum jemand (vor allem kaum Frauen) in diesem Bereich 6-stellig unterwegs ist. So viele unglaubliche talentierte Coaches und Berater müssen sich unter ihrem Wert schlagen, weil ihnen niemand in ihren Ausbildungen beigebracht hat, wie man ein Business aufbaut.

Einer der größten Fehler ist, dass sie nicht  gelernt haben, sich auf eine einfache Weise mit Zahlen zu beschäftigen. Dabei sind diese absolut notwendig, wenn du einen tollen Lifestyle und ein stabiles Business aufbauen möchtest. Ohne geht es nicht! 

PSPS: 2 Plätze auf der Coaching Intensive Week in Krems sind noch verfügbar. Hier lernst du Techniken, wie du mit Coaching 4000, 5000 Euro oder mehr pro Paket verdienen kannst und wie die Programme erstellst, die es auch wert sind. Nächster Termin September 2019.

Top-Ten der Geld-Probleme: Mach den Check!

Von | Barbaras Blog | 2 Kommentare

 

Kennst du den Spruch "Über Geld spricht man nicht"? Wie geht es dir damit? Redest du über Geld, aber nur über die Probleme, die du damit hast? Du hättest gerne viel davon, aber es will und will nicht klappen? Dann könntest du eines oder mehrere der Top-Ten Geldprobleme haben. Ich habe für dich einen kleinen Test erstellt, der dir hier vielleicht mehr Klarheit bringen wird. 

​Wenn dich jetzt komische Gedanken beschleichen, wie "Interessiert mich nicht",  "Oh Gott, bloß nicht darüber nachdenken",  "Ich will mich nicht damit beschäftigen, ich will es haben, verdammt nochmal!", dann solltest du den Check unbedingt machen. Auch, wenn du nur neugierig bist :-)!

Top-Ten Geldprobleme-Check

(Schätze dich auf einer Skala von 1-10 [1=gar nicht, 10=voll und ganz] bezüglich der folgenden Sätze ein). Sei bitte total ehrlich zu dir!:

  1. Ich mache mir dauernd über Geld Sorgen (nämlich über das, das ich nicht habe!).
  2. Ich habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich an Geld denke (Über Geld nachdenken tun nur geldgierige, oberflächliche und schlechte Menschen).
  3. Ich bin überzeugt, dass ich armen Menschen Geld wegnehme, wenn ich mehr verdiene (Wenn ich im Mangel lebe, kann ich wenigstens sicher sein, dass ich in Äthiopien keinen Schaden anrichte.).
  4. Ich bin unterschwellig stolz darauf, dass ich mit wenig auskomme (Was, ihr braucht soviel zum Leben, ihr Loser? Ich komme mit einem Bruchteil aus! Ha!).
  5. Ich leiste total viel, traue mich aber dafür nicht die Summe nehmen, die es wert ist ("Huch, ich kann doch nicht soviel verlangen!").
  6. Ich kümmere mich nicht um meine Finanzen (in meinem Onlinebanking-Portal bilden sich regelmäßig Spinnweben und Buchhaltung ist mir ein Grauen.).
  7. Ich bekomme miese Laune, wenn das Thema Geld angesprochen wird (Können wir bitte über wirklich wichtige Dinge sprechen?).
  8. Ich bekomme Schuldgefühle, wenn ich richtig viel Geld für mich ausgebe  (Wellness, Urlaub, Beauty, "unnütze" Sachen wie Schuhe, Designerklamotten, hippe technische Gerätschaften, ...  ) .
  9. Ich habe ein Problem mit vermögenden Menschen (Die sind alle Verbrecher).
  10. Ich kann mich nicht an Geld erfreuen (Geld ist die Wurzel allen Übels).

Auswertung:

Sätze 1-2 Punkten:

Bravo! Bestes Klima! Bei 1er Wertungen macht es Freude und du bist frei von hemmenden Gedanken- und Verhaltensmustern. Du lebst und lässt leben.

2er Wertungen geben einen Hinweis darauf, dass du noch nicht ganz im Einklang mit den Themen bist, hindern dich aber in deinem Leben kaum. Dennoch könntest du den leisen Misstönen auf den Grund gehen. Sie könnten sich langfristig verstärken.

Sätze 3-5 Punkten:

Es wird warm! Die Themen sind unterschwellig vorhanden und beeinflussen dein Leben in durchschnittlichem Maße, mal mehr mal weniger. Es kann sein, dass du Spannungen fühlst. Du weißt, dass du mehr drauf hast und dir mehr zusteht, aber es nicht orten kannst, woher es wirklich kommt. In den jeweiligen Bereichen wirst du keine großen Fortschritte machen, es tut aber (noch) nicht so weh, dass du dich ändern musst. Grundsätzlich "passt es eh". Achtung: je älter du wirst, desto mehr werden sich die Themen auf der Skala nach oben verschieben. Es zahlt sich also aus, die Themen mittelfristig ohne Zeitdruck anzugehen.

Sätze 6-8 Punkten:

Hier wird es schon heißer, vor allem wenn es Richtung 8 geht. Du hast genügend Hinweise in deinem Leben, vor allem bezüglich Geld und Geldfluss, dass etwas nicht rund läuft. Es läuft einiges an emotionaler Energie rein, du kommst nicht weiter und fühlst dich einfach nicht frei, sondern belastet. Du machst vielleicht dein Umfeld für deinen Mangel verantwortlich und verlangst von ihnen die Veränderungen, die aber nur du machen kannst. Du hast wahrscheinlich eine negative Einstellung gegenüber wohlhabenden, erfolgreichen Menschen. Wenn du nicht willst, dass die Probleme größer werden, dann solltest du dir demnächst geeignete Maßnahmen zur Lösung überlegen.

Sätze 9-10  Punkten:

Hier ist Feuer am Dach, an manchen Stellen brennt es lichterloh. Du weißt, dass du richtige Probleme hast, hast aber keine Ahnung, wie du sie lösen kannst. Du hast eventuell starke negative Wertungen bezgl. Geld, Wohlstand, Erfolg, Spiritualität (z.B. spirituelle Weiterentwicklung leben und viel Geld verdienen passen nicht zusammen!). Der Leidensdruck wird von Jahr zu Jahr größer. Du sagst dir "So geht es nicht weiter", machst aber weiter, da du dich nicht mit Geld, dem Mangel, der Unzufriedenheit und den Ursachen davon beschäftigen willst.  Du hast vielleicht die Lösung des Geld-Themas mit Seminaren, Büchern, Coachings etc. versucht, die mit Geld&Erfolg nichts zu tun haben. Die Sätze mit 9-10 Punkten hängen alle zusammen. Vielleicht kannst du den roten Faden erkennen, der dich zu deiner Alpha-Überzeugung (das ist ein starker Glaubenssatz, der massiven Einfluss auf dein Leben hat) führt. Definitiv ist Handeln angesagt, besser früher als später. Keinesfalls Zuwarten, sondern sich den Themen mit Entschlossenheit stellen. Suche dir wirklich gute Leute als Begleitung.

 

Die Top-Ten sollen dir einen Rahmen bieten, innerhalb dessen du gezielt deine Themen angehen kannst. Nimm dir die 9-10 Punkte Bereiche als erstes vor. Die anderen werden sich dann viel leichter lösen lassen. Es geht hier nicht darum, dich zu überzeugen, dass du viel Geld verdienen und erfolgreich solltest. Das ist nicht die Lösung! Menschen, die wenig Geld haben und/oder im Mangel leben (das hat nichts mit der Einkommenshöhe zu tun!), schreiben Geld eine wahrhaft magische Wirkung zu. "Wenn ich wirklich viel Geld habe, werden sich all meine Probleme lösen." Diese Überzeugung ist weit verbreitet und ist falsch.

Jim Carey, Schauspieler und Multimillionär sagte einmal treffend: "Die Menschen glauben, dass sie keine Probleme mehr hätten, wenn sie reich wären. Das ist ein großer Irrtum. Ich würde ihnen wünschen, dass sie reich wären, dann würden sie sehen, dass es nicht so ist."

Es geht darum, dass du ein freies, unabhängiges Leben nach deinen Vorstellungen leben kannst. Wenn es so ist, dass wir die Realität erschaffen, dann ist es doch total verrückt, uns nicht die Dinge zu gönnen, die wir uns wünschen. Träume groß und lerne von den Meistern, wie du deinen Traum in die Wirklichkeit bringen kannst. Die meisten Träume brauchen Geld, um verwirklicht zu werden. Also sollten wir lernen, wir wir mehr von der unerschöpflichen Energie namens "Geld" in unser Leben ziehen können. Am besten mit dem, was wir am leidenschaftlichsten tun und wo wir der Welt auch dienen können.

Ich wünsche dir wunderschöne Osterfeiertage!

Wie kommt dein perfekter Kunde zu dir?

Von | Barbaras Blog | 4 Kommentare

Das ist die Million Euro Frage. Wenn du sie gelöst hast, hast du richtig Freude an deinem Tun, bekommst Energie durch deine Kunden (statt dass du sie verlierst), verdienst besser als jemals zuvor und dein Geschäft läuft (fast) wie von selbst.

Wie kommst du nun zu diesen Kunden? Eine ganze Industrie lebt inzwischen von dieser Frage. Da knallen dir rund umd die Uhr folgende Empfehlungen um die Ohren: "Online Marketing!" "Facebook Ads!" "SEO!" "Google Adwords!" "10 Mails pro Woche!" usw.

Unzählige Online-Marketing Anbieter werben mit Kursen, Coachingprogrammen, Seminaren, die dir das Heil versprechen und den berühmten Idealkunden in dein Netz treiben sollen. Dafür zahlst du eine Stange Geld und investierst eine ordentlichen Menge an Zeit und Nerven. Wenn der Wert und die Ergebnisse stimmen ist das auch definitiv ok!

Wie ich in den letzten Jahren beobachten konnte, geht bei den meisten diese Rechnung nicht auf.

Weil sie das wichtigste vergessen, das Geheimnis Nummer Eins. Es ist so einfach und dabei so wichtig, dass sogar in spirituellen Schriften explizit darauf eingegangen wird.

Du ziehst deine perfekten Kunden dadurch an, dass du ein Problem von ihm löst, ihm massiven Wert lieferst und dabei total viel Freude bei den Überlegungen, der Produkterschaffung und bei der "Delivery" hast.

Ich bin gerade in Ojai in Kalifornien und darf das berühmte "Be on Service" der Amerikaner erleben. Von früh bis spät werde ich hier servisiert, bekomme mein Essen immer mit einem Lachen serviert und kein Spezialwunsch kann so blöd sein, dass sich das Personal nicht bemüht, ihn zu erfüllen. Ich höre hier kein "Geht nicht, haben wir nicht, machen wir nicht".

Das Valley Inn hat sich genau überlegt, welche Probleme ihre Idealkunden mit anderen vergleichbaren Orten erleben, hat Lösungen gefunden und übertrifft in vielen Bereichen die Erwartungen der Kunden.

Genau das ist unser Job in unserem Business. Wir beschäftigen uns viel zu wenig mit dem, was unsere Kunden wollen, sondern nur mit dem, was wir wollen! Nämlich einen super Kunden, der viel Geld ohne Murren bei uns lässt und keine Schwierigkeiten macht. Wenn wir ehrlich sind, kommt es darauf raus. So wird das nichts :-)! So möchtest auch du nicht behandelt werden, oder?

Wie lernst du diese seltene Spezies des Idealkunden besser kennen?

1. Voraussetzung ist, dass du dich für eine Business entschieden hast (kein Bauchladen, bitte!) und hie das Idealkundenprofil gemacht hast (falls du es noch nicht erstellt hast, kannst du dir die Vorlage am Ende des Artikels runterladen)

2. Überlege, welche Gedanken er bzgl. seines Problemes hat. Wofür sucht er eine Lösung? Was sind die Frustrationen, die er bisher schon diesbezüglich erfahren hat?

3. Welche Vorteile könntest du ihm mit deinen Angeboten liefern, die er bisher noch nie in der Art bekommen hat?

4. Jetzt das Schwierigste: RUF IHN AN! Du hast richtig gehört. Greif zum Telefon und rufe deinen Idealkunden an. Frag ihn, was ihm an deinen Services total gut gefällt, was er sich zusätzlich wünschen würde oder gerne anders hätte. Fast niemand kommt auf die Idee, das zu tun.

Die 99 von 100 Leuten freuen sich total, wenn sie angerufen werden und du dir 10 Minuten Zeit nimmst. Sie unterstützen auch bereitwillig, damit du in deinem Business vorwärtskommen kannst.

Diese Erfahrung mache ich immer wieder. Es ist außerdem eine grandiose Gelegenheit, sofort helfen zu können, wenn sie irgendwo ein Problem haben. Ich liebe das! Das verstärkt mein Band zu diesem Menschen und umgekehrt.

Mein und dein Ziel sollte eine langfristige Partnerschaft mit deinen Kunden sein. Du möchtest ihm mit deinem ganzen Herzen und deinen besten Fähigkeiten dienen.

Das führt automatisch zu höheren Kundenzahlen und zu besserem Verdienst.

"Liefere massiven Wert, so ziehst du den perfekten Kunden an." Dieser Tipp kommt aus alten buddhistischen Schriften.

Also, verbringe deine Zeit nicht mit Posten auf Facebook&Co oder erstellen von wunderschönen Flyern und Homepages, sondern setze ich zu allererst hin und überlege jeden Tag, wie du deinem Kunden noch besser dienen kannst, wie du ein fassungsloses Staunen auf sein Gesicht zaubern kannst, weil es so gut ist, was du ihm gibst.

Hier zur Unterstützung ein PDF-Report+Schritt für Schritt Anleitung

Wie Du Deinen Idealkunden und seine Hot Buttons findest

Vorlage Idealkundenprofil

Deine Barbara

PS: Mach das Profil auch :-)i!!!

PSPS: eine seeehr gute Gelegenheit, sich drei Tage intensiv und persönlich von mir unterstützt mit diesen Themen auseinanderzusetzen, ist das Money-Seminar von 11.-13.4. 2018. Es wird übrigens in dieser Form zum letzten Mal stattfinden. Wenn du schon länger überlegst, daran teilzunehmen, ist das die letzte Gelegenheit :-)!

Deine Botschaft kann eine große Bewegung auslösen!

Von | Barbaras Blog | 7 Kommentare

Heute wird es etwas länger, aber ich wollte dir unbedingt mein Erlebnis vom Wochenende mitteilen.

Ich war auf einem Seminar von Diamond Management, einem Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, ethisches Know How für Berufs- und Privatleben im deutschsprachigen Raum zu verbreiten (DCI Level 5 - Perfekte Beziehungen beruflich wie privat).

Dahinter stecken 2500 Jahre alte Weisheiten aus dem Buddhismus. Und die haben es in sich. Vor allem der Amerikaner Geshe Michael Roach (einer der besten spirituellen Lehrer, die es derzeit gibt), der die alten Schriften in moderne Sprache übersetzt hat, unermüdlich um die ganze Welt reist und sie mit unschätzbarem Wissen beschenkt.

Auf diesem Seminar traf mich eine Erkenntnis wie ein Hammer.

Ich war die Quelle für dieses Seminar und die Verbreitung des Wissens in Österreich gewesen. Es hat 2010 mit einem entscheidenden Beschluss begonnen. Es waren über Hundert Menschen da, die Hälfte davon stammte "aus meinem Bereich".

Was ich dir jetzt erzähle, soll kein Lobhudeln auf mich sein, sondern verdeutlichen, wie wichtig jeder einzelne von uns ist, wenn er beschließt, seine Botschaft zu verbreiten.

Ich traf viele meiner ehemaligen und derzeitigen Kunden (im Bild mit Kathrin Sieder). Ich durfte die Verwandlungen aus erster Hand wahrnehmen. Die meisten fanden den Weg zum "Karmischen Management" durch eine Veranstaltung von mir. Viele Menschen kamen auf mich zu und sagten mir, dass ich diejenige gewesen sei, die sie "gerettet" hätte. Wow.
Nicht leicht zu nehmen. Ich war benommen von den schönen Worten, die direkt aus dem Herzen der Menschen kamen.

Eva Balzer, die Geschäftsführerin von Diamond Management, besuchte im Jahr 2010 mein Emotions Seminar und kam in weiterer Folge mit den Seminaren von Geshe Michael Roach in Kontakt. Sie wurde 2016  von Geshe Michael Roach beauftragt, Diamond Management zu gründen. Ich bin sagenhaft stolz auf sie (und auf alle anderen, die mit dabei sind), weil ich weiß, wie anstrengend das teilweise sein kann.

Was hat das jetzt mit dir zu tun?

2010, als ich das erste Mal mit dem Karmischen Management (übersetzt heißt Karma "Jede Bewegung des Geistes") in Form von Geshe Michael Roach hörte, wusste ich am Ende des Seminars, dass ich dieses Wissen in Österreich verbreiten würde. Keine Ahnung, wie, wo, wann. Ich machte damals noch keine Vorträge und Seminare wie heute.

Ich hatte keine "Liste", keine Kontakte, ich wollte aber dieses Geschenk jedem, der wollte, zu Gute kommen lassen. Ich hatte keinen Masterplan, keine Strategie, keine Ahnung vom Buddhismus, von Yoga (ist eine tolle Sache, mein lieber Schwan, wenn man etwas Übung hat), Meditation und ähnlichem.

Aber ich hatte eine Botschaft. Diese Botschaft hat das Leben unzähliger Menschen verändert. Weil ich sie in die Welt hinausgetragen habe. Weil ich im April 2010 den Arm hochgerissen habe und gesagt habe: "I am Austria". Was natürlich sehr verwegen war, aber mir fiel zu diesem Zeitpunkt nichts anderes ein.

Es hat sich dadurch eine regelrechte Bewegung entwickelt. Es gibt sehr viele engagierte Leute aus der EGO 2.0 Community, die sich intensiv mit ethischem Handeln im Business und im Privatleben auseinandersetzen, die karitativ tätig sind, die ihr Geschäft unter dem Aspekt "Tue Gutes" aufbauen und gleichzeitig damit gutes Geld verdienen.

Es hat an Schubkaft gewonnen! Yeah! Ohne es bewusst zu merken, hat sich ein tolles Team gebildet, welches stetig wächst und ohne mein Zutun (ich hatte Ende 2016 beschlossen, eine Pause einzulegen) neue Leute aus allen Bereichen anzieht und die Botschaft verbreitet.

Diese Erkenntnis hat mich umgehauen. Ich war am Wochenende Zeugin, wie eine Saat erfolgreich aufgegangen war.

Jetzt kommst du ins Spiel: Welche Botschaft hast du?

Wofür brennst du? Wovon sagst du "Das müssten viel mehr Menschen wissen!" , "Wenn die Leute das wüssten!"? Es muss nichts Spirituelles sein. Nein, es kann genauso etwas total Pragmatisches, Bodenständiges sein. Einfach etwas, das ein Problem löst, welches für eine gewisse Zielgruppe (aufgepasst: Idealkundenprofil :-)) wirklich relevant ist.

Sagt dir dein Geist "Ach nein, ich bin doch nichts Besonderes. Was ich weiß, ist nicht außergewöhnlich. Ich bin nicht so wichtig."?
Schwafelt er dir vor, dass das alles zu schwierig ist? Wie soll das denn gehen? Wer will das schon wissen?

Wer wollte schon von Barbara Jascht, die mehr oder weniger lustvoll Firmenseminare abhielt und mit Swingpiano Spielen ihre wilde Seite auslebte, etwas über Karmisches Management wissen? Als ich beim ersten Seminar von Geshe Michael Roach in Europa war (es war in Altlengbach bei Wien, unglaublich, aber wahr), kam ich mir vor wie der letzte spirituelle Grottenlurch bei all den Leuten, die ich dort traf. Die waren so friedlich, so durchgeistigt, hatten eine Yogamatte unter dem Arm (ich wusste gar nicht, dass es Matten dafür gab) und begrüßten sich alle wie alte Bekannte. Ich stand da, ohne Matte, Plan, Bekannte und fühlte mich vollkommen deplaziert.

So kam die erste Yogaeinheit meines Lebens und ich wollte nur noch nach Hause. Meinen Seminarteilnehmern geht es manchmal genauso, wenn sie das erste Mal mit ihren Geldmustern konfrontiert werden oder ich sie mehr oder weniger liebevoll zwinge, ihre Produktpreise zu berechnen. Manche verlassen den Seminarraum und mein Team muss sie dann suchen gehen. Das ging bei mir nicht, denn ich konnte mich nicht mehr bewegen. Die Figur "abschauender Hund" war die Tür zur Vorhölle.  So ging es 2,5 Tage weiter. Ich kannte mich nirgends aus. Ich fühlte mich wie der größte Vollkoffer unter all den fortschrittlichen Menschen.

Dann hat mir irgendwas den Arm hochgerissen und mich sagen lassen " I am Austria".

2 Jahre später organisierte ich ein Wochenendseminar mit Peter Mörtl, einem der engsten Schüler und Übersetzer von Geshe Michael Roach. in Krems. Wir waren um die 20 Leute.

Mein Sohn Felix war teilweise auch dabei. So ist die Community jedes Jahr gewachsen.

Das Ergebnis ist eine Bewegung, die sich nicht mehr stoppen lässt und die sehr viel Gutes in die Welt bringt.

Bringe deine Botschaft in die Welt raus. Der erste Schritt ist immer erforderlich, um den zweiten zu machen. Viele Revolutionen und bahnbrechenden Erfindungen fanden am Küchentisch statt (z.B. Melitta Bentz, die Erfinderin des Kaffeefilters).

Wie kannst du starten?

Lade ein paar Leute ein und veranstalte einen kleinen Vortrag bei dir zu Hause. Bitte sie, Bekannten dein Ebook zu schicken, deine Rezepte, deine Produktproben, deine Einladung zu einem Seminar, zu einem Abenteuercamp, zu einem Netzwerktreffen, was auch immer. Unterstütze jemand anderen in der Verbreitung seiner Botschaft, wenn du absolut davon überzeugt bist! Macht super Karma für dein eigenes Business :-).

Du weißt heute nicht, welches Ergebnis deine Handlungen in 5 oder 10 Jahren bringen werden. Aber eines ist sicher: wenn du nichts tust, wird auch nichts passieren.

Heute war der Beitrag etwas länger, ich hoffe, ich habe dich inspirieren können, deinen Arm hochzureissen und laut in die Welt hinaus zu posaunen "Ich habe etwas, was dir helfen kann! Komm, ich zeige es dir!"

Hast du eine schöne Story, einen Kommentar oder eine Frage? Ich freue mich wie immer darüber :-).

Deine Barbara

PS: EGO Day goes Offenburg! Am 24.3. kannst du mich auf der La Vida Messe in Deutschland erleben. Ich freue mich, dich dort zu sehen!

PSPS: Auf der Seite www.karmischesmanagement.com findest du Study Groups, wo das alte Wissen geteilt wird. Sie ist im Moment nicht ganz up to date, aber wir wollen sie wieder aktivieren :-)!

Warum wirkliche Veränderung am Anfang schmerzt und hart sein kann

Von | Barbaras Blog | Ein Kommentar

Kennst du die Situation, wenn du einfach nicht über die Hürde kommst und immer wieder zurückschreckst vor einer notwendigen Veränderung? Wenn du WEISST, dass du eine großartige Chance vor der Nase hast, du dich aber nicht traust, es zu tun, weil du nicht weißt, ob das Ding wirklich aufgeht?

Die meisten Menschen bleiben wegen ihrem Komfortzonen-Mindset immer in der Mittelmäßigkeit stecken, auch wenn sie es nicht wollen.

Erfahre im neuesten Podcast die 3 Dinge, die Veränderung mit sich bringt und die dir klar sein müssen, wenn du deinen EGO 2.0 Lifestyle - ein Leben voll Fülle, Freiheit, Unabhängigkeit und Abenteuer - erschaffen möchtest.

 

Wie immer freue ich mich über deinen Kommentar!

 

PS: 13.+14.2. hält Peter Mörtl, einer meiner engsten karmischen Begleiter der letzten Jahre und Schüler von Geshe Michael Roach (der erste Westler, der jemals den hohen buddhistischen Grad des Geshes erreicht hat), zwei Vorträge ("Perfekte Beziehungen beruflich wie privat" - was hat Karma damit zu tun?) in Krems und Wien. Hier gibt es mehr Infos www.karmischesmanagement.com

 

Live Training - Die Basics für ein freies, authentisches Leben in finanzieller Unabhängigkeit

Von | Barbaras Blog | 6 Kommentare

Sei auch Du dabei beim neuesten Online-Training. Schritt für Schritt zum Deinem EGO 2.0 Leben. Grenzen gibt es nur in Deinem Kopf!

Wo: auf Facebook Barbara Jascht
Wann: am 17.1. 2018 von 19.00-21.00

Anmeldung: keine vonnöten (wenn Du jemanden kennst, für den diese Infos auch wichtig wären, bitte Link einfach weiterleiten)

Was ist vorzubereiten: Handy abstellen, allen mitteilen, dass Du in einem Live-Workshop bist (Mann, Frau, Kinder, Eltern, Hund, Katze, Vogel, ...). Stift, Block und die Trainingsunterlagen (Download auf dieser Seite ab 17.1. 18.00).

Was es kostet: Nichts. Die schönste Belohnung ist, wenn Du dieses Wissen nach dem Workshop auch anwendest. Good Karma :-)!

Unterlagen: Die Basics für ein freies, authentisches Leben in finanzieller Unabhängigkeit

 

Wie aus einem Fettnäpfchen ein 6-stelliges Business wurde

Von | Barbaras Blog | 9 Kommentare

Abgesehen von dem Erlebnis des Tsunamis 2004 und der Erkenntnis, dass mich meine Arbeit als Wirtschaftstrainerin und Management Coach nicht mehr glücklich machte, war es ein "Zufall", aus einem vermeintlichen Fettnäpfchen heraus, dass ich ein Seminar- und Coachingbusiness gegründet habe.

Im Jahr 2011 wurde ich eingeladen, einen Kurzvortrag über das Thema Frauen und Erfolg zu halten. Sie rief mich an mit den Worten "Wir brauchen noch etwas Provokantes, da bist du mir eingefallen." Aha, dachte ich mir und sagte zu, obwohl ich noch nie zuvor einen Vortrag über dieses Thema gehalten habe. Ich hatte zu dieser Zeit kaum Erfahrung mit Vorträgen, lebte hauptsächlich von Firmenaufträgen und veranstaltete für mein Seelenheil einmal im Jahr ein Emotions Seminar mit 6-8 Teilnehmern.

Es waren mehrere Damen vor mir auf dem Podium. Ich dachte mir nur, oh Mann, die sind alle so selbstsicher und wissen über das Thema total Bescheid. Ich hatte einer Freundin meine Kamera in die Hand gedrückt, damit sie meinen Vortrag filmen und fotografieren konnte. Ich wurde mit fortschreitender Zeit immer nervöser.

Dann war ich dran. Was sagt man denn, wenn man als provokantes Element eingeladen wurde, schoss mir noch durch den Kopf.

Ich sprach darüber, dass sich Frauen nicht unter ihrem Wert verkaufen, sondern exakt den Wert bekommen, den sie von sich haben und der weit verbreitete weibliche Geldmangel durch fehlende Bereitschaft, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen, hausgemacht ist.

Ich redete über die Lebenszeitverschwendung, wenn man eine Arbeit machte, die einen nicht erfüllt. Über den mangelnden Mut, etwas zu tun, auch wenn es nicht perfekt vorbereitet ist.

Ich wurde immer nervöser, da mich alle entsetzt anstarrten. Scheibenkleister, ich hatte das Thema verfehlt. Selbst meine Bekannte filmte nicht mit, sondern saß mit offenem Mund da (deshalb gibt es auch kein Foto von mir, während ich spreche :-)).

Irgendwie schaffte ich es, zu einem Ende zu kommen und kehrte mit roten Ohren zu meinem Sitzplatz auf dem Podium zurück. Das war´s. Die werden mich nicht mehr engagieren.

Als wir am Ende aufstanden, um uns noch unter die Teilnehmerinnen zu mischen, geschah etwas absolut Unerwartetes: unzählige Frauen kamen auf mich zugestürzt und bombardierten mich mit Fragen. Ob ich schon ein Buch geschrieben hätte, gibt es ein Seminar zu diesem Thema, gebe ich Coaching, wie man als Frau seinen finanziellen Wert ändern könnte usw..
Ich war vollkommen überrumpelt. Es war mir nicht bewusst gewesen, wie brennend das Thema Frauen und Geld nach wie vor ist. Von wie viel Zweifel und Existenzängste Frauen geplagt werden, oft zerrissen zwischen Kind, Familie und Beruf, gefangen in Erwartungen und gesellschaftlichen Konventionen. Sie trauen sich schlicht und einfach nicht, ihr Leben zu leben (Männern geht es im übrigen ähnlich).

Ich hatte natürlich weder Buch, noch Seminar, noch Coaching anzubieten. Das sollte sich ändern.

Es war die Geburtsstunde meines Seminarunternehmens, speziell des EGO Days, einem Seminartag speziell auf die emotionale und finanzielle Lebenssituation von Frauen maßgeschneidert und einzigartig im deutschsprachigen Raum.

  • Du möchtest dein Leben leben und nicht das der anderen?
  • Du hast eine Botschaft, die es wert ist, in die Welt hinausgetragen zu werden?
  • Du traust dich nicht, weil du zu unsicher bist, nicht weißt, wie das geht?
  • Du hast das Gefühl, du kannst das eh nicht schaffen?
  • Du kommst aus deinen Mustern nicht raus, obwohl du schon so viel gemacht hast?
  • Du hast vielleicht schon ein Business hochgezogen, aber du machst damit – trotz aller Anstrengungen – nicht soviel Geld, wie du dir wünscht?
  • Du verlangt zu wenig, obwohl du genau weißt, dass du mehr wert bist?

Bei mir war das genauso. Jahrelang habe ich mich geplagt, Kunden zu akquirieren, mich ständig gefragt, ob ich gut genug bin und meine Leistungen viel zu billig verkauft. Keine Sekunde dachte ich daran, mir zu überlegen, wer ich sein möchte, wie viel Geld ich wirklich verdienen möchte, welche Kunden meine Seminare und Coachings auch wirklich wollten und mit welchen Kunden ICH zusammenarbeiten wollte und auf welche Art und Weise. Ich stellte meine eigenen Geldmuster nicht in Frage, weil ich immer noch viel besser verdiente, als die meisten anderen Frauen in vergleichbarer Branche. Ich hinterfragte meinen Arbeitsstil nicht (hart und viel Arbeiten, so wie ich es gelernt hatte) und nahm die Aufträge an, wie sie kamen.

Als ich begonnen hatte, mit einem wirklich coolen Business Coach zu arbeiten, der mir half, einen mentalen, finanziellen und spirituellen Businessprozess zu entwicklen, begann mein Geschäft wie eine Rakete loszugehen. Eines der wichtigsten Dinge, die mein damaliger Coach Giles Fabris mir vermittelt hat, sind

Die drei Faktoren eines erfolgreichen Geschäfts:

1. Es muss einzigartig sein.
2. Es muss massiven Wert schaffen.
3. Es muss diese Einzigartigkeit und den Wert für den Kunden erfolgreich kommunizieren können.

Selbst wenn Punkt 1 und 2 gegeben sind, scheitert es meisten an Punkt 3, denn da geht es um reines Marketing und – ja- Verkaufen! Und das ist etwas, dass viele als "anstößig" empfinden. Sich bloß nicht aufdrängen, lieber im stillen Kämmerlein warten, bis endlich ein Kunde kommt. So wird das nicht! Wir müssen lernen, unseren Wert nicht nur nach innen, sondern auch nach außen zu kommunizieren! Wie sollen sonst die Kunden, die genau das von uns haben wollen, was wir anbieten, uns finden?

Noch ein Punkt ist extrem wichtig: Es muss dir Spaß machen! Es muss der beste Ausdruck deiner selbst sein. Das, was du tust, soll dir unterm Strich so viel Freude, Freiheit und Finanz bringen, dass du um nichts in der Welt etwas anderes machen möchtest.

Du fühlst, dass mehr in dir steckt, als du bist jetzt auf die Straße gebracht hast? Du möchtest 2018 dein Ding machen, ohne Wenn und Aber und dich an erste Stelle setzen? Du hast Träume und möchtest sie endlich verwirklicht sehen? Dann lass uns das gemeinsam machen.

Es ist super einfach. Du kommst und ich mache den Rest :-).

Wohin? Zum EGO Day in Hamburg (26.1.2018) oder Wien (20.9.2018). Live zu lernen ist immer am effektivsten. Schnapp dir ein Early Bird Ticket für € 97,00 und beginne, zu 100% dein Leben zu leben. Unabhängig, frei, authentisch und mit viel Spaß!  Ich würde mich echt freuen, dich persönlich kennen zulernen und dir dabei zu helfen, ein Leben zu erschaffen, dass dich in allen Bereichen glücklich macht.

Das sagen ehemalige Teilnehmerinnen:

"Ich war letztes Jahr bei Barbara und mein Leben hat sich verändert. Anfangs war ich sehr skeptisch und als ich dann beim Ego Day saß und Barbara hörte was sie über uns Frauen erzählt, wie wir geprägt sind und was uns daran hindert unsere Dienstleistungen um viel Geld zu verkaufen sind mir die Schuppen von den Augen gefallen." (Kathrin Sieder, WebseitenCoaching für Unternehmerinnen, Wien)

"Der EGO Day Hamburg war der absolute Knaller! Barbara, tausend Dank!!! Endlich mal eine Frau, die sich getraut aus Ihrem "vermeintlichen Makel" eine sehr erfolgreiche Marke zu machen und der Erfolg und ihr Charisma ihr absolut Recht geben!!! Du bist uns Frauen ein absolutes Vorbild in der Vereinigung von Sexy Lady, Humor - Wiener Schmäh - einer toughen Geschäftsfrau mit ethischen Business Regeln. Eine Frau, die auf sehr leidenschaftlich, einprägsame Weise effiziente und hochwirksame Business Strategien vermittelt. Das Schönste ist, dass Du Dein Traum verwirklichen wirst, weil Du Du bist und uns Frauen ein Vorbild darin bist! Schön, dass es Dich gibt! Lange gesucht und doch gefunden!" (Antje Menzel, Charisma Coach, Werder)

Warum Du Dich ab 2018 an erste Stelle setzen solltest

Von | Barbaras Blog | 7 Kommentare

Wow, wird das hier jetzt eine EGO-Show oder was, fragst Du Dich jetzt vielleicht.

Ja, wird es! Yeah! Freude! Ist dringend notwendig für uns alle :-).

Wir alle brauchen ein neues Verständnis von EGO, ein EGO 2.0. Warum es absolut richtig ist, Dich an erste Stelle zu setzen, weshalb die Beschäftigung mit DIR und Deinen Wünschen die wichtigste Arbeit ist, die Du tun kannst und warum Du dadurch anderen viel besser helfen kannst, erfährst Du gleich in der neuesten Audioaufnahme von mir. Nimm Dir 15 Minuten Zeit, eine Tasse Kaffee oder Tee, Zettel und Stift. Mehr braucht es nicht :-)!

Podcast:

Hier ein paar Fragen und Gedanken aus dem Audio:

  1. Was wünscht Du Dir?
  2. Wie möchtest Du leben?
  3. Was wäre, wenn es die Kritik in Deinem Kopf nicht mehr gäbe?
  4. Was wäre, wenn deine Eltern, Dein Partner, Deine Familie,... ab sofort voll hinter Dir stehen würden, hinter der, die Du wirklich bist?
  5. Was wäre, wenn Du Dich ab sofort auf Platz eins in Deinem Leben stellen und lernen würdest, voller Freude "Nein" zu den Forderungen zu sagen, die Du nicht (mehr) erfüllen willst?

Niemand anderer als Du selbst bist verantwortlich für die Erfüllung Deiner Träume. Niemand anderer als Du selbst bist verantwortlich dafür, dass Du glücklich bist. Bevor Du etwas haben kannst, musst Du es sein.
SEIN - TUN - HABEN. Das ist die Reihenfolge.
Niemand im Außen kann Dich jemals verletzen. Das ist Dein Job.

Sobald Du Zeit hattest, das Audio anzuhören, würde ich mich wirklich über einen Kommentar von Dir freuen. Vielleicht kennst Du jemanden, dem dieses Audio auch nützen könnte.

Ich wünsche Dir einen Mega-Start ins Jahr 2018 und freue mich, wenn ich Dich ein Stück des Weges begleiten darf!
Lass uns mehr Rock´n´Roll ins Leben holen 🙂
Deine Barbara

Für Dich zur Info, falls Du vorhast, mich 2018 live zu erleben, die wichtigsten Termine für dieses Jahr

17. Jänner 19.00-21.00 LIVE TRAINING auf meiner Facebook Seite (barbara.jascht) - Trau Dich Dein Leben leben 2018 - Die Basics für ein freies, authentisches Leben in finanzieller Unabhängigkeit

26. Jänner EGO Day Hamburg - Wie Du ein Geschäft und Leben erschaffst, dass Du wirklich liebst
11.-13. April Money Seminar - Wie Du Deine Botschaft in die Welt bringst und damit finanziell unabhängig wirst
5.-8. Juni Coaching Intensive Week - Wie Du selbst coachen lernst und ein lukratives 6-12 Monate Coachingprogramm aufbaust, indem Du anderen hilfst
20.-21. Juli Spirit Seminar - Wie Du mit universell gültigen Weisheitsprinzipien ein glückliches Leben führst - in Harmonie mit finanzieller Fülle
20. September EGO Day Wien- Wie Du ein Geschäft und Leben erschaffst, das Du wirklich liebst
28.-30. November - Emotions Seminar - Wie Du volles, authentisches Leben lebst - nicht das, das Du und andere von Dir erwarten

Hier geht es zu den Seminaren 🙂