was successfully added to your cart.

Zu weit? Zu mühsam? Kennst Du das?

Von | Barbaras Blog | 2 Kommentare

Vor ein paar Tagen bekam ich ein Mail. Eine Dame schrieb mir, dass sie so gerne am EGO Day teilnehmen würde, aber es sei so weit. 7 Stunden Fahrtzeit! Sie fragte, ob ich nicht mal in der Nähe wäre, weil - so vermute ich - das bequemer für sie wäre. Dieses Mail steht stellvertretend für viele Menschen.
Manche sind nicht mal bereit, 1 Stunde Wegzeit in Kauf zu nehmen. Obwohl sie so gerne kommen würden! Und ich nehme ihnen das sogar ab!

Wenn bloß die Muster nicht wären, die sie davon abhalten.

Wenn Du in einer ähnlichen Situation bist, dann stell Dir folgende Fragen:

1. Wie weit würdest du fahren oder wie viel Zeit würdest Du investieren, wenn du wüsstest, dass ein Seminar zu 100% den erhofften Erfolg bringen würde?
2. Was würdest Du auf Dich nehmen, wenn Du die Sicherheit hättest, dass ein spezielles Seminar Dein Durchbruch wäre?
3. Was bist Du bereit, aufzugeben und zu tun, um Deine Träume zu verwirklichen?

Die Antworten sind sehr aufschlussreich :-).
Wenn Du nicht mal bereit ist, ein paar Stunden zu fahren, dann wird es auch nichts bringen, wenn das Seminar um die Ecke ist. Es geht darum, die Muster und Verhaltensweisen zu ändern.

Wirklich erfolgreiche Menschen nehmen Mühen und Strapazen auf sich, um ihr Ziel zu erreichen. Es ist ihnen klar, dass sie mit durchschnittlichem Aufwand maximal durchschnittliche Ergebnisse einfahren werden.
Wenn es so leicht wäre, erfolgreich zu werden, dann wären viel mehr Menschen erfolgreich!

Ich möchte keine negativen Vibes verbreiten. Es bringt Dir nichts, wenn ich Dich anlüge und Dir vormache, dass Du mit ein bisschen Aufwand zu den Sternen kommst. Das machen genügend andere.
Bei einer Spitzensportlerin nimmt auch niemand an, dass sie mit 3xWoche 30 Minuten Training über den Zeitraum von einem halben Jahr eine top Platzierung erreicht. Wieso sollte das im Business anders sein?

Es kommt ausschließlich darauf an, mit welcher Haltung Du die Challenge annimmst.
Wenn alles immer mühsam ist, zuviel Aufwand macht, es sich "eh nicht auszahlt", es "eigentlich eh passt", dann wird es mit den Träumen höchstwahrscheinlich nichts :-). Das heißt, klein beigeben und sich dann dauernd die Frage stellen zu müssen "Hätte ich doch ..."

Und das ist SCHADE!!! Denn das Leben wird so farbig, leidenschaftlich, voll Überraschungen, emotionaler, freudiger, wenn Du Dich voll lebst.

Das geht aber nicht in der alten EGO-Schachtel. Da musst Du raus. Wenn Dir Dein Gefühl sagt "Da muss ich hin", dann setze alle Hebel in Bewegung, auch dort hin zu kommen. Egal, ob es sich um den EGO Day oder ein anderes Ereignis handelt.

EGO Day Ticket hier buchen

Go for it! Hol Dir das ganze Leben! Du hast es verdient.

PS: Ich bin um die halbe Welt (USA) geflogen, um mit meinem Coach zu arbeiten. Ich hasse Las Vegas (sorry, Margit :-)!). Echt. Und ich würde es jederzeit wiedertun.

EGO Day - 22. September 2017 - Wien

Auch Du kannst das alles haben ....

Von | Barbaras Blog | Ein Kommentar

Früher konnte ich mir ein Leben, wie ich es jetzt führe, kaum vorstellen. Ich bin zutiefst glücklich mit meinem Sohn, welchen ich seit 12 Jahren allein hochziehe. Ich kann ihm eine Privatschule finanzieren, wir fahren mehrere Male im Jahr auf Urlaub (das Foto stammt von Sri Lanka, wo ich Anfang des Jahres 4 Wochen war), ich brauche nie überlegen, ob ich mir etwas leisten kann oder nicht. Ich wohne in einer traumhaften 150 m² Dachgeschosswohnung in einer der schönsten Gegenden von Österreich. Ich habe meinen Traumpartner an der Seite. Ich bin gesund und erfahre tiefe Erfüllung, mit dem was ich tue.

Warum erzähle ich Dir das? Um Dich neidisch zu machen? Dir Frust zu verpassen? Nein.

Weil ich mir für Dich wünsche, dass auch Du diese Freiheit und Freude erleben kannst, die ich habe.

Bei mir war das bei Gott nicht immer so. Ganz im Gegenteil. Ich war ein viele Jahre richtig krank, hatte Existenzängste und Selbstzweifel zum Abwinken, immer Probleme in beruflichen und privaten Beziehungen und hatte null Balance in meinem Leben. Eine Drama Queen. Ich war richtig anstrengend.

Bis ich beschlossen habe, mich zu ändern. Weil es mir so gestunken hat. Ich habe dafür hart an mir gearbeitet. Du kennst das ...das ist manchmal echt, echt fies und unangenehm. Niemand hat es gern, wenn ihm der Spiegel vorgehalten wird, er nicht bemitleidet wird, sondern stattdessen einen Tritt in den Popsch bekommt. Das passiert mir genauso und ich bin von Herzen dankbar, wenn es jemand tut.

90% des Erfolges liegt in der inneren Arbeit. Du hast sicher schon viel an Dir gearbeitet. Wenn Du die gewünschten Ergebnisse noch nicht hast, braucht es noch was.

Wenn Du bereit bist, drehen wir an ein paar entscheidenden Schrauben im Innen und im Außen. Es gibt einen Plan, einen Schritt-für-Schritt Prozess für Erfolg speziell für Frauen.

Ich werde das live am EGO Day machen. Das einzige, was Du tun musst, ist diesen Tag in Dich selbst investieren. In die wertvollste Aktie, die es gibt.

EGO Day Infos & Ticket für 127,00 buchen

Ich glaube fest an Deine Talente und Begabungen. Ich glaube fest an Dein Recht, in Fülle und Freude zu leben.

"Ob Du glaubst, dass Du es schaffst oder ob Du glaubst, dass Du es nicht schaffst - Du hast in beiden Fällen recht." (frei nach Herny Ford)

Für mehr Rock´n´ Roll im Leben!

Deine Barbara

PS: 18 Tickets sind noch verfügbar. Mit Geld-zurück-Garantie: wenn Dir der EGO Day nicht gefallen hat, dann komm am Ende der Veranstaltung zu mir und Du bekommst Dein Geld zurück :-).

Mehr Mut braucht die Frau!

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!


Mut bedeutet, für sich und seine Träume einzustehen, Dinge zu machen, die sich andere nicht trauen, ins Ungewisse zu springen, in Kauf zu nehmen, dass es auch nicht funktionieren kann. Stehst Du für Dich und Deine Träume ein?

Mut gibt Dir Lebensenergie, holt Dich aus der Komfortzone, bringt Neues, Unerwartetes, vielleicht absolut Großartiges in Dein Leben.

Wann immer Du ein erfolgreiches Geschäft oder Leben siehst, weißt Du, dass jemand eine mutige Entscheidung getroffen hat.

Immer das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten, ist die Definition von Wahnsinn. Das ist nichts Neues und trotzdem fallen wir regelmäßig diesem Wahnsinn anheim. Wir halten konsequent das Brett vor dem Kopf fest und werden sauer, wenn es uns jemand wegziehen will.

Wenn Du nicht weiterkommst, Du mehr haben willst, dann braucht es zuerst eine Änderung in Deinem Inneren. Es braucht Deine Bereitschaft.

Solange Dein Mindset nicht auf Dein Ziel, Deinen Traum kallibriert ist, kannst Du an der Oberfläche tun und lassen, was Du willst. Du wirst immer wieder am Startpunkt landen. Nur mit mehr Frust und Selbstzweifel!

Das Außen folgt automatisch Deiner Energie und Deinem Fokus. Da muss zuerst angesetzt werden.
Deshalb gibt es den EGO Day. Am 22.9. werde ich Dir alles zeigen, was Du brauchst, um erfolgreich im Business oder im Leben oder in beidem zu werden. Viele Veränderungen werden automatisch vor Ort passieren. Du brauchst nichts zu tun, außer zu kommen.

EGO Day Ticket für 127,00 buchen

Es braucht viel Mut, Dein Leben zu leben. Nicht das, was andere, was die Gesellschaft, der Partner, die Eltern für Dich vorgesehen haben. Sondern DEIN Leben.

Wie lange willst Du noch warten? Verschwende nicht Deine kostbare Lebenszeit. Sie ist das Wertvollste, das Du hast.

Ich freue mich auf Dich!!! Für mehr Rock´n´ Roll im Leben!

Deine Barbara

PS: 27 Tickets sind insgesamt noch verfügbar. Mit Geld-zurück-Garantie: wenn Dir der EGO Day nicht gefallen hat, dann komm am Ende der Veranstaltung zu mir und Du bekommst Dein Geld zurück :-).
PSPS: Nächster EGO Day in Wien erst September 2018.

EGO Day Ticket für 127,00 buchen

Aufschieberitis ist eine gefährliche Gewohnheit

Von | Barbaras Blog | 2 Kommentare


Wenn die Menschen erkennen würden, wie viel Schmerzen sie sich und anderen durch die Aufschieberitis zufügen, würden sie sofort beginnen, aktiv und entschlossen ans Werk zu gehen. Fast jeder von uns hat seine Aufschieberitis-Themen. Sie sind eigentlich wie die Pest am Hals. Eine schlimme Gewohnheit.

​​Wenn wir diese Gewohnheit ändern, wird sich unser ganzes Leben ändern.

Warum also ist diese Gewohnheit so weit verbreitet? Es muss ein Gewinn dahinterstecken. Und der ist ein interessanter. Die Motivation hinter dem Aufschieben ist die Angst vor dem Scheitern verbunden mit dem Gefühl der Scham. Menschen schieben bewusst oder unbewusst Sachen auf, von denen sie annehmen, dass sie sie nicht gut genug können oder ihre Position, ihr Ansehen beruflich oder privat Schaden nimmt, wenn sie sie nicht schaffen.

Da ist es doch sicherer, die Angelegenheit aufzuschieben und externe Gründe für das Nicht-Vorwärts-Kommen verantwortlich zu machen, als einen Versuch zu wagen, dessen Ausgang ungewiss ist. Um das ganze abzufedern, stellen sich diese Menschen vor, sie seien schon am Ziel, weigern sich aber beharrlich, die Dinge zu tun oder zu lernen, die es zur Umsetzung braucht.

Es ist ein Teufelskreis. Er wird nie aufhören, solange Du nicht beschließt "Keinen Tag länger!" und dann eine Entscheidung triffst, alles zu tun, was es braucht, um Dein Ziel zu erreichen. Ja, ist unangenehm, unsicher,
man macht sich dadurch nicht nur Freunde, man muss seine Gewohnheiten ändern usw..

Wenn Du in Deinem alten Schema bleiben willst, ist die Alternative, dass Du Deine Ziele nicht erreichen wirst. Punkt. Gewürzt mit permanentem schlechten Gewissen und Schamgefühl. Das wird immer schlimmer, je älter Du wirst. Das ist keine Schwarzmalerei, sondern Fakt.

"Es gibt keinen unglücklicheren Menschen, als denjenigen, dessen einzige Gewohnheit die Unentschlossenheit ist." (William James)

Die Belohnung, wenn Du die Mühen auf Dich nimmst, ist das hingegen allemal wert. Das Gewissheit zu haben, Dinge zu schaffen, Herausforderungen bewältigen, eigenverantwortlich handeln zu können, finanziell sicher zu sein ohne sich auf immer auf einen anderen verlassen zu müssen. Und mit jedem Tag Konsequenz und Disziplin wird es in Deinem Leben leichter!

Ich hätte es alleine nicht geschafft. Ich hatte ab dem Jahr 2008 IMMER einen Coach an der Seite. Nicht irgendwelche, sondern Top-Leute aus den USA, die mir das beibringen konnten, was ich für die Durchführung meines Business-Traumes brauchte. Ich habe auch etliche Live-Seminare besucht, da ich um die Wirkung von diesen kenne. Nichts ist so effektiv, wie ein Live-Seminar. Das mache ich auch heute noch so.

Wenn Du als Frau in Deiner Karriere oder Deinem Geschäft weiterkommen möchtest, Dich aber Selbstzweifel, Ängste hindern, wenn Du keinen Plan hast, wenn Du intellektuell weißt, wo Deine Blockaden sind, Du aber trotzdem immer wieder darauf stößt, Du die Nase voll hast vom ewigen im Kreis drehen, dann musst Du (ja, müssen :-)!) auf den EGO-Day kommen. Ich kann diese Themen nur mit Dir gemeinsam lösen. Schiebe nicht mehr länger auf! Hol Dir Unterstützung! Jeder erfolgreiche Mensch hat mindestens 1-2 Coaches. Warum also nicht auch du?

EGO Day 22.9.2017 in Wien buchen

Ich verspreche Dir, dass dieses Seminar den Wendepunkt in Deinem Leben darstellt. Selbstverständlich nur, wenn Du bereit bist und wirklich willst.

Ich hoffe, Du nimmst mir meine Direktheit nicht krumm. Manchmal braucht es etwas stärkere Worte, um aufzurütteln :-).

Alles Liebe und einen schönen Sonntag noch!

Deine Barbara

PS: Ein Ticket kostet 127,00. Warum so günstig für ein 10 Stunden Seminar? Ich möchte, dass Du mich und meine Arbeit kennen lernst und das alles ohne finanzielles Risiko.
PSPS. Wenn der Tag Deine Erwartungen nicht übertrifft, komm am Ende der Veranstaltung zu mir und Du bekommst Dein Geld zurück.

Warum die meisten Menschen ihre Träume nicht erreichen ...

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

... obwohl es so einfach wäre!

Alles hängt von Deiner Energie, Deinen Gedanken und Emotionen ab.

Wenn Du Dir nicht vorstellen kannst

* ein schönes Haus zu haben
* genügend Geld zu haben, um Dir alles leisten zu können, was Du willst
* ein Business oder einen Job zu haben, den Du wirklich liebst
* unabhängig und frei zu sein
* auf Reisen zu gehen
* in einer wunderbaren Beziehung zu leben
* gesund zu sein etc.

dann wird es für das Universum verdammt schwierig, Dir Deine Wünsche zu erfüllen. Vielleicht denkst Du jetzt
"Mensch, Barbara, bist Du jetzt unter die Spiritisten gegangen? Machst eine bisschen "OOOM" und dann funktioniert alles?"

Nichts weniger ist der Fall. Ich habe mich die letzten Monate intensiv mit den Themen Energie und Schwingung, Quantenphysik, Erschaffung der Realität in alten Schriften wie in neuesten wissenschaftlichen Publikationen beschäftigt.

Was dahinter steckt und wie auch Du dieses Wissen nutzen kannst, erzähle ich Dir am 6.9. Live auf Facebook (Beginn 19.00, Ende ca. 19.30. Es wird auch eine Aufzeichnung geben).
Unbedingt anschauen!!! Es lohnt sich!!!
Auf den Link klicken und schon bist Du auf meiner Facebook Seite. Es braucht keine Anmeldung und Zugangsdaten.

Lass uns gemeinsam für mehr Rock´n´ Roll im Leben sorgen!

Deine Barbara

PS: Vielleicht hast Du Freunde, für die der Live Vortrag auch interessant wäre. Lass sie an diesem Wissen teilhaben!

Wie eine Frau ihr Leben in nur 2 Jahren vollkommen veränderte

Von | Barbaras Blog | 2 Kommentare

Du denkst, Du kommst aus dem Chaos nicht raus? Das Leben wirft Dir immer Prügel zwischen die Beine? Das "Große" sei für Dich nicht vorgesehen?

Dann höre Dir Sabines Geschichte an.

Sie kam vor 2,5 Jahren das erste Mal zu mir ins Seminar.
Wow, dachte ich mir, da sitzt ein High Potential. Sie dachte ganz anders von sich und ihr Leben war damals "etwas chaotisch". Heute ist sie eine international gefragte Expertin, wenn es um die Themen Outfit, Styling und Erscheinungsbild geht - "Best Impression Coach".

Sabine war am Wochenende bei mir zu Besuch und wir haben spontan ein Video aufgenommen.

Absolut ehrlich, authentisch, mit vielen Mega-Tipps für Dich und natürlich mit Sabines Story!
Love to hear your comments!

Für mehr Rock´n ´Roll im Leben!

Deine Barbara

PS: Viel Spaß wünschen wir Dir 🙂
PPS: Schau mal bei Sabine auf Facebook vorbei!

Möchtest Du wirklich Dein Leben ändern? Bist Du Dir sicher?

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Wenn Du diese Frage nicht lauthals mit einem "Ja!!!" beantworten kannst, schaut es mit Deinen Wünschen leider mager aus.

Was stört Dich am meisten in Deinem Leben? Ist es Deine Beziehung, Dein Gesundheitszustand, deine finanzielle Situation, Deine Wohnsituation, Dein Gewicht oder etwas anderes? Gehst Du Dir selbst massiv auf die Nerven, weil Dich täglich das Murmeltier grüßt? Oder dümpelt dein Leben so halbwarm vor sich hin und Du spürst, dass Du für ein ganz anderes Abenteuer gebaut bist?

Egal was es ist, die Erfolgschancen hängen massiv von der Intensität Deines Wunsches nach Änderung ab.

Um das herauszufinden, ist folgendes Vorgehen sehr hilfreich:

Zeichne Dir die Skala auf ein Blatt Papier auf und stelle Dir folgende Frage:

Auf eine Skala von 1 bis 10, wie dringend ist der Wunsch, xy in meinem Leben zu ändern?
(1 steht für "Gar nicht" und 10 "absolut dringend"). Setze Dein Kreuz schnell und intuitiv.

1------2--------3--------4---------5---------6-------7-------8--------9-------10

Sind Deine Kreuzchen auf 5 oder 6? Vielleicht gar 7?
Das genügt leider nicht!

Wenn Dein Kreuzchen nicht mindestens auf 9 ist, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Du Dich und Deine Verhaltensweisen ändern wirst.

Wenn Du noch nicht soweit bist, dass Du mit jeder Faser Deines Herzens sagst "Keinen Tag länger, es reicht!", wirst Du halbherzig und – Verzeihung - warmpopschig herumeiern. Du kannst dann noch so viele Seminare besuchen, Bücher lesen, Audioprogramme hören, die Wohnung ausräuchern, auf veganes Essen umstellen, Deinen Freunden die Ohren vollsingen und ähnliches. Es wird Dir nicht den gewünschten Erfolg bringen. Das letztere übrigens am allerwenigsten.

Jede wirklich große Veränderung beginnt mit dem sehnlichen Wunsch nach einem gewissen Ziel.

Die meisten träumen jedoch mit angezogener Handbremse und leben ausschließlich in der Zukunft. Die gefährlichen "Wenn – Dann" Fragen kommen dann ins Spiel.
"Wenn ich doch nur finanziell unabhängig wäre, dann ..." "Wenn ich einen Partner hätte, dann ..." , "Wenn ich 10 Kilo weniger hätte, dann ...".
Damit Du überhaupt starten kannst, braucht es zuallererst massive Störung (du musst Dich richtig gestört vom IST-Zustand fühlen!) und dann massive Aktion (Du musst Deinen Popo hochkriegen und Vollgas geben, koste es, was es wolle!).

Im Laufe der Jahre habe ich immer die selben Antworten bekommen, wenn ich fragte, "Was wärst Du bereit zu tun, um dieses Ziel zu erreichen?":

1. Ich wäre alles bereit zu tun.
2. Ich habe schon alles versucht, es hat nichts funktioniert.
3. Ich weiß nicht, was ich tun kann, um xy zu erreichen.
4. Ich habe keine Motivation, keine Kraft mehr.

Zu welcher Kategorie gehörst Du?

Stelle Dir die folgenden Fragen, je nachdem, zu welcher Kategorie Du gehörst:

Kategorie 1: Wie viele Jahre intensiver persönlicher Arbeit und Weiterentwicklung wärst Du bereit zu investieren? Ein, zwei, drei, fünf, zehn oder mehr Jahre?

Kategorie 2: Wie kann es sein, dass Du schon alles versucht hast, wenn es andere Menschen gibt, die Dein Ziel erreicht haben? Wie haben die das geschafft? Ist es nicht eine logische Schlussfolgerung, dass das, was Du bisher getan hast, nicht so funktioniert hat, wie Du es Dir vorgestellt hast, es aber noch viele andere Wege geben muss, um Deinen Traum zu erreichen? Wie entschlossen bist Du, diese Wege herauszufinden und zu beschreiten?

Kategorie 3: Wie viele Menschen, die Dein Ziel schon erreicht haben, hast Du nach ihrem Erfolgsrezept befragt? Hast Du aktiv Nachforschungen angestellt, um herauszufinden, wie erfolgreiche Menschen denken und handeln? Nein, weil Du keine kennst?

Kategorie 4: Wenn Du keine Kraft und Motivation mehr hast, wie hast Du es dann geschafft, diesen Artikel bis hierher zu lesen? Was hat Dir die Kraft gegeben?

Jetzt nochmals die entscheidende Frage:

Auf eine Skala von 1 bis 10, wie dringend ist der Wunsch, xy in Deinem Leben zu ändern?
(1 steht für "Gar nicht" und 10 "absolut dringend")

1------2--------3--------4---------5---------6-------7-------8--------9-------10

Wenn Du jetzt 9 oder 10 angekreuzt hast, dann bist Du bereit, weiter zu machen. Sonst ist es besser, Du wartest noch, bis Dir der Kragen platzt.

Ich gebe Dir in jedem Fall den 10 Millionen Euro Tipp, wie Du Deine Ziele 100% erreichst:

Höre nicht auf, bevor Du Dein Ziel erreicht hast.

Ich weiß, ich gebe Dir heute echt etwas zu kauen. Ich mache das nicht, weil ich Dir auf die Nerven gehen will, sondern weil ich mir so sehr für Dich wünsche, dass Du in Deine volle Power, Eigenverantwortung, Unabhängigkeit, Freiheit und Freude kommst.
Mensch, das Leben macht so viel mehr Spaß, wenn Du über genügend Geld verfügst, tolle Beziehungen und einen gesunden Körper hast, in dem Du Dich sauwohl fühlst und auch noch Zeit hast, es zu genießen. Alles hängt zusammen!

Falls Du 9 oder 10 angekreuzt hast, ist der EGO Day im September für Dich echt richtig.

Hier Early Bird Ticket für 97 Euro buchen!

Wir werden wir uns fast ausschließlich mit den Themen Mindset, Traumerfüllung, Gesetz der Anziehung, hinderlichen Blockaden, den wichtigsten Erkenntnissen aus der Hirnforschung und Quantenphysik bezüglich Erfolg, die 5 Säulend es Erfolgs beschäftigen und noch vielem mehr, was nur uns Frauen betrifft, die ein Geschäft und Leben aufbauen wollen, das sie wirklich lieben, ohne sich jemals wieder verbiegen zu müssen.

Wenn Du raus aus der alten EGO-Schachtel willst, dann machen wir das gemeinsam am am 22.9. 2017 in Wien.

Yeah! Für mehr Rock´n Roll im Leben!

Deine Barbara

PS: Es gibt noch 19 Early Bird Tickets. Schnell zugreifen, bevor alle aus dem Urlaub zurückkommen und buchen 🙂

Hier Early Bird Ticket für 97 Euro buchen!

Wenn du in einer unbefriedigenden Situation steckst, dann

Wer sagt, dass Deine Träume unrealistisch sind?

Von | Barbaras Blog | 16 Kommentare

Wenn Dir jemand sagt, dass Deine Träume unrealistisch sind, dann ist das ein sicheres Zeichen, dass Du es tun sollst. Mit ziemlicher Sicherheit hat die Person, die Dir das sagt, selbst noch nie einen "unrealistischen" Traum verwirklicht, sondern sich durch in-der-Schachtel-bleiben ausgezeichnet.

Wenn Du dazu tendierst, groß zu denken, dann stehen die Chancen sehr gut, dass Du mit widersprüchlichen Stimmen konfrontiert wirst, selbst von denen, die Dir es eigentlich gut meinen. Und das haut einen in die Pfanne, wenn man nicht gut vorbereitet ist.

Einer meiner besten Freundinnen hat mir vor Jahren, als ich mit meiner Seminar-Company am Anfang stand, ins Gesicht gesagt, dass es ein wirklicher Sch... wäre, den ich da vor hätte. Wow! Ich hatte das Gefühl, als hätte sie mir mit einem kalten Waschlappen ins Gesicht geschlagen. Ich war jedoch felsenfest vom Erfolg meines Traumes überzeugt, dass ich mich nicht von ihr und vielen anderen negativen Stimmen auf meinen Weg beirren ließ. Und es waren einige!

Apropos Stimmen:
Viel schlimmer sind die, die uns in unserem Inneren quälen. Es sind die Selbstzweifel, die uns fertig machen. Die Zweifel, dass wir "es" einfach nicht haben, nicht können, nicht verdienen. Wir brauchen niemanden im Außen, der uns fertigmacht, wir können das selbst am besten.

Mit so einem Denken kannst Du Deine Gaben und Talente nicht in die Welt bringen. No way! Deshalb möchte ich Dir heute 5 einfache, aber hoch-effektive Schritte vorstellen, die Dir helfen, Negativität und Selbstzweifel zu bekämpfen, speziell, wenn Du Deinen "unrealistischen" Traum zum Leben erwecken möchtest.

1. Entwirf Deinen Traum

Schaffe Dir ein Bild im Geist, lebendig, in Farbe, mit Gefühl und allem was dazu gehört. Schreib es dann auf. Denke nicht lange nach, sondern schreib so viele Seiten wie Du willst, lasse alles aus der Feder fließen. Es gibt etliche Studien, die belegen, dass Ziele, die aufgeschrieben sind, eine bis zu 42% höhere Wahrscheinlichkeit haben sich zu erfüllen. Unter anderem die Studie von Dr. Gail Matthews aus dem Jahre 2015.

2. Negativität identifizieren und eliminieren

Übernimm Verantwortung für die Energie, die Du in Dein Leben lässt. Es ist entscheidend, dass Du Negativität mit allen Mitteln aus Deiner Welt draußen hältst. Dein Gehirn wird permanent von Deinen Gedanken und Erfahrungen modelliert. Negatives Denken ist geradezu toxisch für Dein Gehirn, Nervensystem und vor allem für Deine Motivation und Träume. Mache nicht den Fehler, Menschen zuzuhören, die permanent negativ sind. Frag Dich, ob sie Experten auf dem Gebiet sind, wo Du hin willst. Haben sie das schon erreicht? Wenn nein, dann ist ihre Meinung uninteressant.

3. Überflute Dich mit positiven Beispielen

Bade Dich nahezu in positiven Stories und Beispielen von Menschen, die genau das erreicht haben, was Du Dir wünscht. Du kannst gar nicht genug Bücher über Menschen lesen, die für das einstehen, wovon sie überzeugt sind und ihr Leben so leben, wie sie es für richtig halten. Mache das konsequent über mindestens sechs Monate hinweg. Die Ergebnisse sind erstaunlich!

4. Denk an Dein Lebensende

Uh-Oh, denke an das, was Du am liebsten ausblendest: den Moment, wo es ans Sterben geht. Von den fünf Dingen, die sterbende Menschen am meisten bereuen, ist folgender die absolute Nummer eins.
"Ich wünschte, ich hätte die Courage gehabt, mein Leben so zu leben, wie ich es wollte, nicht wie die anderen es von mir erwartet haben. Also höre auf, Dir Gedanken zu machen, was die anderen über Dich, Deine Träume und Wünsche sagen! Es ist vollkommen "wurscht"!!! Das einzige, was zählt, ist was Du tust.

5. Fokussiere Dich auf Aktion

Aktion ist der Gegenpol zur Negativität. Du weißt noch nicht alles? Egal, starte heute mit einem kleinen Ding, welches Dich Deinem Traum näher bringt. Du wirst alles, was es braucht, auf dem Weg herausfinden. Das Universum unterstützt Aktion. Suche Dir Vorbilder, die das verwirklicht haben, was Du möchtest. Frage sie um Rat, besuche Seminare, lies Bücher, visualisere und schreibe die Ziele auf und werde AKTIV!

Ich hoffe, der heutige Blogbeitrag hat Dich inspirieren können. Wie immer freue ich mich, wenn Du dazu kommst, mir einen Kommentar zu hinterlassen.

Für mehr Rock´n Roll im Leben
Deine Barbara

PS: Save the Date! Am 6.9. um 19.00 halte ich ein Webinar "Wie Du es schaffst, das Leben zu
leben, das DU willst - authentisch, unabhängig, frei und mit genug Geld". Anmeldedetails folgen in Kürze 🙂

Höre auf zu "TUN"!

Von | Barbaras Blog | 7 Kommentare

Was soll das denn heißen? Aufhören zu tun? Nur durch tun kommt man doch ans Ziel!

Falsch.

Wir alle haben gelernt, dass wir – wenn wir nur genügend Fleiß und Arbeit in unsere Ziele investieren – also "TUN" - wir irgendwann unser Ziel erreichen und dann das "HABEN" werden, was wir uns wünschen. Dann können wir endlich "SEIN". Finanziell unabhängig sein, ein Mensch mit mehr Zeit sein, gesund sein, in einer glücklichen Beziehung sein, auf Reisen sein,....

Wenn es so wäre, dass uns "TUN-HABEN-SEIN" zum Ziel bringt, müssten 90% aller Menschen ihre Ziele erreichen und glücklich sein. Denn die meisten von ihnen arbeiten wirklich hart an der Verwirklichung ihrer Träume. Leider erreichen viel zu wenig ihre Ziele, obwohl ihnen - gerade hier in Mitteleuropa - das notwendige Wissen im Übermaß zur Verfügung steht.
Unser angelerntes und von den Schulen, der Erziehung, etc. massiv indoktriniertes Verhalten ist also Tun-Haben-Sein. Das ist grundfalsch.

Warum also erreichen die meisten Menschen ihre Ziele nicht?

1. Sie geben viel zu früh auf
2. Sie werden von ihren Erziehungs- und Erfahrungsmustern eingeholt
3. Sie tun und nützen dabei die Macht des Denkens und Visualisierens nicht

Punkt 3 ist am wichtigsten. Du musst es vorher "SEIN" bevor Du es haben kannst. Der Weg, der zum Erfolg führt, ist "SEIN-TUN-HABEN".

Du solltest also lernen, an erste Stelle das "SEIN" zu stellen. Wie funktioniert das? Stelle Dir den Zielzustand in leuchtenden Farben vor, mit Geräuschen und Gerüchen, begleitet von den dazugehörigen Emotionen. Fühle, wie Dein Puls in Freude über die tollen Dinge hochgeht und Du ein Kribbeln im Bauch hast. Drehe Dein persönliches Movie im Mindset! Spiele die Hauptrolle, versetze Dich zu 100% in sie, solange bis Du nicht mehr spielst, sondern bist.

Dass das Ganze kein Humbug ist, belegen gerade im Sport viele empirische Studien. Teams, die für eine Europameisterschaft trainierten, wurden in 4 Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe trainierte nur phyisch. Die zweite Gruppe trainierte zu 75% physisch, 25% waren mentales Training. Die dritte trainierte 50% am Platz und 50% in ihren Vorstellungen. Die letze Gruppe trainierte ausschließlich mental. Die Ergebnisse waren verblüffend. Die beste Platzierung erreichte das Team, welches ausschließlich mental trainierte, die zweitbeste Platzierung das Team, welches 50% zu 50% trainierte. Am schlechtesten schnitt die Gruppe ab, die nur am Platz trainierte. Wow! Es gibt unzählige solcher Studien. Derzeit ist das österreichische Frauenfußballnationalteam in aller Munde. Die Damen inklusive Trainer arbeiten seit Jahren mit einer Top-Sportmentaltrainerin zusammen. Alle sind absolut überzeugt, ohne dieses Training bei weitem nicht so erfolgreich geworden zu sein.

Wie kannst Du es angehen?

1. Lege Dein Ziel fest (ja, immer und immer wieder geht es um klare Ziele!)
2. Mache Dir ein Visionboard (z.B. Anleitung zum Visionboard)
3. Stelle Dir jeden Tag möglichst oft vor, wie Du Dich fühlen, bewegen, sprechen, welches Leben Du leben wirst, wenn Du dein Ziel erreicht hast ("so tun als ob")
4. Überlege Dir, welche Gedanken und welche Sprache eine Person benützt, die das Ziel bereits erreicht hat und versuche Dir beides Schritt für Schritt anzueignen
5. Akzeptiere in keinster Weise Zweifel (Deine Ratten werden es Dir am Anfang schwer machen :-)!)

Wenn Du diese 5 Schritte konsequent anwendest, kommst Du vom TUN zum SEIN. Du musst es SEIN, bevor Du es HABEN kannst. Das richtige TUN kommt dann automatisch. Deine Energie, Ausstrahlung und Anziehung ändern sich und so auch die Art und Weise, wie Du Deine Dinge machst.
Diese Gesetzmäßigkeiten sind der Grund, warum Du bei Deinem Weg definitiv großen Fokus auf den mentalen und emotionalen Bereich legen solltest.

Wie immer würde ich mich freuen, wenn Du mir Deine Meinung und Erfahrungen in einem Kommentar hinterlässt.

Deine Barbara

PS: Am EGO Day am 22.9. in Wien beschäftigen wir uns fast die Hälfte des Tages mit mentalen Erfolgsstrategien. Die Veränderung Deines Denkens findet teilweise schon vor Ort statt. Nachhaltig :-). Schieb Deinen Erfolg nicht mehr länger auf. Jeder kann seine Träume erreichen, wenn er es richtig macht (und Geduld hat).

Bauchweh, wenn es um Zahlen geht?

Von | Barbaras Blog | 6 Kommentare

Ist es Deine Leidenschaft, Deine Buchhaltung zu machen und monatlich in einer Excel-Liste Deine Einnahmen und Ausgaben zu vermerken oder kriegst Du bei dem Gedanken daran Hirnfrost? Freust Du Dich auf den Besuch bei der Steuerberaterin oder gehst Du doch lieber zum Zahnarzt? Selbst der Goldene Mittelweg ("Ok, es muss gemacht werden") verursacht Dir Unbehagen und Mega-Widerstände?

Wenn das so ist, dann werden Dein Geschäft und Deine Finanzen nicht richtig laufen. So einfach ist das. Ich selber habe einige Jährchen und viel Geld dafür gebraucht, um dieses simple Tatsache zu akzeptieren. Für Multi-Talentierte und ADHS-Begabte ist diese Erkenntnis eine der schwierigsten im Business wie im gesamten Leben.

Hier nützt keine Psychotherapie, kein Selbsterfahrungsseminar, keine Rückführung, kein buddhistisches Retreat mit Wasser und Brot und kein Ablaßhandel. Außer das Akzeptieren und Durchführen eines Mantras. Mein Coach Margit und meine Steuerberaterin singen mir seit Jahren die Ohren damit voll: "Know your numbers!" Kenne Deine Zahlen. Recht haben sie.

Das Rezept ist einfach, aber nicht leicht.

1. Übernimm ab sofort bewusst die volle Kontrolle über Deine Buchhaltung und Finanzen
2. Mache einen IST-Stand Deiner Finanzen
3. Berechne die Fixkosten pro Monat für Dein Leben
4. Reduziere die Fixkosten durch Optimieren oder Auflösen verschiedenster Verträge (wenn Du wüsstest, wie viel Geld in zu teure Versicherungen, Handyverträge, Domains, Kontengebühren, versteckte Gebühren, etc. reinfliesst)
5. Finde unnötige Ausgaben für den privaten Bereich (Geld, das einem durch die Finger flutscht) und stoppe dieses Verhalten (notiere dazu in einem Büchlein über einen Zeitraum von 3 Monaten alle private Ausgaben. Du wirst es dann schwarz auf weiß haben, was mit Deinem Geld passiert)

Klingt nicht sehr sexy, oder? Tatsächlich wird Dir die Kontrolle über Deine Finanzen mittel- bis langfristig große Freiheit schenken, im Kopf wie in Deiner Geldbörse. Dann kann alles wachsen und Du bist fähig, mit viel Geld umzugehen.

Wenn Du es alleine nicht schaffst, suche Dir jemanden, dessen Leidenschaft es ist (es gibt sie tatsächlich!!!) und lass Dir am Anfang helfen. Es ist supercool, wenn sich die ersten Erfolge einstellen!

Geld reagiert auf Energie. Wenn Du Dich besser darum kümmerst, kümmert es sich besser um Dich :-).

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
Für mehr Rock´n ´Roll im Leben

Deine Barbara

PS: Ich weiß, es ist noch lange hin ... trotzdem ...am 22.9. ist der EGO-Day (vormals Power-Day) in Wien :-). Die Hälfte der Early Bird Tickets ist schon weg.