was successfully added to your cart.

Bauchweh, wenn es um Zahlen geht?

Von | Barbaras Blog | 6 Kommentare

Ist es Deine Leidenschaft, Deine Buchhaltung zu machen und monatlich in einer Excel-Liste Deine Einnahmen und Ausgaben zu vermerken oder kriegst Du bei dem Gedanken daran Hirnfrost? Freust Du Dich auf den Besuch bei der Steuerberaterin oder gehst Du doch lieber zum Zahnarzt? Selbst der Goldene Mittelweg ("Ok, es muss gemacht werden") verursacht Dir Unbehagen und Mega-Widerstände?

Wenn das so ist, dann werden Dein Geschäft und Deine Finanzen nicht richtig laufen. So einfach ist das. Ich selber habe einige Jährchen und viel Geld dafür gebraucht, um dieses simple Tatsache zu akzeptieren. Für Multi-Talentierte und ADHS-Begabte ist diese Erkenntnis eine der schwierigsten im Business wie im gesamten Leben.

Hier nützt keine Psychotherapie, kein Selbsterfahrungsseminar, keine Rückführung, kein buddhistisches Retreat mit Wasser und Brot und kein Ablaßhandel. Außer das Akzeptieren und Durchführen eines Mantras. Mein Coach Margit und meine Steuerberaterin singen mir seit Jahren die Ohren damit voll: "Know your numbers!" Kenne Deine Zahlen. Recht haben sie.

Das Rezept ist einfach, aber nicht leicht.

1. Übernimm ab sofort bewusst die volle Kontrolle über Deine Buchhaltung und Finanzen
2. Mache einen IST-Stand Deiner Finanzen
3. Berechne die Fixkosten pro Monat für Dein Leben
4. Reduziere die Fixkosten durch Optimieren oder Auflösen verschiedenster Verträge (wenn Du wüsstest, wie viel Geld in zu teure Versicherungen, Handyverträge, Domains, Kontengebühren, versteckte Gebühren, etc. reinfliesst)
5. Finde unnötige Ausgaben für den privaten Bereich (Geld, das einem durch die Finger flutscht) und stoppe dieses Verhalten (notiere dazu in einem Büchlein über einen Zeitraum von 3 Monaten alle private Ausgaben. Du wirst es dann schwarz auf weiß haben, was mit Deinem Geld passiert)

Klingt nicht sehr sexy, oder? Tatsächlich wird Dir die Kontrolle über Deine Finanzen mittel- bis langfristig große Freiheit schenken, im Kopf wie in Deiner Geldbörse. Dann kann alles wachsen und Du bist fähig, mit viel Geld umzugehen.

Wenn Du es alleine nicht schaffst, suche Dir jemanden, dessen Leidenschaft es ist (es gibt sie tatsächlich!!!) und lass Dir am Anfang helfen. Es ist supercool, wenn sich die ersten Erfolge einstellen!

Geld reagiert auf Energie. Wenn Du Dich besser darum kümmerst, kümmert es sich besser um Dich :-).

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
Für mehr Rock´n ´Roll im Leben

Deine Barbara

PS: Ich weiß, es ist noch lange hin ... trotzdem ...am 22.9. ist der EGO-Day (vormals Power-Day) in Wien :-). Die Hälfte der Early Bird Tickets ist schon weg.

Wie ist Deine Herzensbeziehung zu Deinem Geld?

Von | Barbaras Blog | Ein Kommentar

Blöde Frage, denkst Du Dir vielleicht. Ganz und gar nicht. Ich beobachte in den letzten Wochen interessante Entwicklungen bei mir und in meinem Business.

Ich habe Mitte Februar die Verantwortung für meine Finanzen auf eine neue Art und Weise übernommen. Ich habe beschlossen, mich 100% um mein Geld, die Buchhaltung, all die Prozesse zu kümmern. Und das gerne! Ich möchte ja auch, dass sich das Geld um mich kümmert! Ich bin draufgekommen, dass ich vorher mit einer ablehnenden Energie all die Dinge gemacht habe (Ich bin Künstlerin! Bleib mir mit Buchhaltung vom Leib!).

Ich habe eine neue, viel intensivere Beziehung zu Thema Geld und Reichtum entwickelt. Wenn ich immer sage "Darum will ich mich nicht kümmern, das interessiert mich nicht, etc..." dann darf ich mich nicht wundern, wenn es mit dem Geldstrom nichts wird. Stell dir vor, das Geld wäre eine Person. Wenn man ihr dauernd zu verstehen gibt, dass man zwar ihre Vorteile haben möchte, dafür aber nur widerwillig etwas tun möchte und manchmal nicht einmal die Grundvoraussetzungen einer höflichen, wertschätzenden Kommunikation einbringt ... wie würde die Person reagieren, wenn sie halbwegs bei Verstand ist?

Das ist ein spannender Prozess! Seit 2 Monaten fließt und gedeiht in meinem Business-Leben echt viel. Ich sehe beim Wachsen zu, übernehme die 100% Verantwortung und bin total dankbar für die Segnungen des Universums. Welche Kommunikation hast du mit deinem Geld? Mit deinem Konto? Mit der Buchhaltung :-)? Mit Rechnungen? Ist total interessant, welche Ratten sich hier verstecken. Sei offen und bereit für die Geschenke des Universums!

PS: Ein guter Start für deinen Geldfluss ist der Money Make Over Workshop. 4 Stunden, die dein Leben verändern können. Am 17.5. findet der nächste Workshop in Krems statt. Danach heisst es bis Herbst warten 🙂

Ein Plädoyer für das Scheitern

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Ein Plädoyer für das Lernen, Scheitern, Ausprobieren, Immer-wieder-Aufstehen dun Spaß dabei haben!!!

Ich tue Dinge, die andere nicht bereit sind zu tun, um Dinge zu erreichen, die andere nie erreichen werden.

Somit kann ich auch Fehler machen, die andere niemals machen können. Logischerweise kann ich dadurch auch Dinge lernen, die andere gar nicht lernen können.
Mit dem Gelernten kann ich Dinge tun, die andere nicht tun können. Wenn man Dinge tut, die andere nicht tun können, kann man auch unglaublich viel mehr erleben und erfahren, als diejenigen, die aus Angst zu versagen oder reiner Bequemlichkeit nicht bereit sind, neue Dinge auszuprobieren.

Welche Art Leben möchtest Du führen? Wie soll die Grundstimmung sein? Bist Du auf Sicherheit aus oder auf Lebendigkeit? Gibst Du Dich aus Angst, Feigheit, Bequemlichkeit mit viel weniger zufrieden als möglich wäre?

Ich kann Dir eines sagen: das Leben ist soviel bunter, wenn Du Dich immer wieder Neues machst, Dinge zu machen, die Du Dich in der Vergangenheit niemals getraut hast zu tun, verrückte Klamotten trägst, Dir Klunker um den Hals hängst, das man Dich schon von 100 Meter Entfernung sieht, wildfremde Menschen ansprichst undundund ...

Erfinde Dich immer wieder neu und hab Spaß beim Hinfallen und auf dem Bauch liegen 🙂

Deine Barbara

So kalt war´s, aber sooo toll!

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Am Wochenende fand das Gründungsfest der 3er-Hof Akademie statt. Mit vielen interessanten Vorträgen, einem Symposium u.a. mit Heini Staudinger und Gor Rasadin und einem Auftritt meiner Band "Swinging Ladies Deluxe!". Die Familie Hieret, die hinter dem tollen Projekt steckt, darf ich seit Jahren begleiten. Für mich ein extrem beglückende 2 Tage! So ein wundervolles Ergebnis! So viel tolle neue Leute kennengelernt. Obwohl es soooo kalt war :-)!

Wo auch immer Du gerade stehst: überschätze niemals, was Du in einem Jahr erreichen kannst und unterschätze niemals, was Du in 5 Jahren erreichen kannst.

Ich wünsche Dir einen wundervollen 1. Mai!!!

PS: 17.5. Money Make Over in Krems! Nächste Gelegenheit erst wieder im Herbst 🙂

Entscheidungen! Entscheidungen! Entscheidungen?

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Nach welchen drei Kriterien kannst Du Entscheidungen treffen?

Heute war ich mit Nina Deißler, Deutschlands Flirtexpertin Nr. 1 und eine meiner Liebligskolleginnen, in Wien mitten im Marathonfieber frühstücken. Wir haben uns über viele wichtige und interessante Themen unterhalten. Eines davon habe ich für Dich aufgenommen.

Wie triffst Du Deine Entscheidungen? Ich würde mich auf einen Post freuen!

PS: Wir hatten Riesenspaß dabei, zumal wir das Video 2x aufgenommen haben, weil ich das erste Mal nur den Fotoknopf gedrückt habe 🙂

Träume: rebootet! Das Herz: geöffnet!

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

3 Tage Money Seminar! Transformation und Erkenntnisse ohne Ende. Neue Geschäfte sind gestartet, Träume rebootet und das Herz geöffnet. Ich habe den tollsten Job der Welt! Ihr habt mich wieder einmal total berührt mit eurem Mut, eurer Vielfalt, eurem Commitment und euren Geschichten!

Macht nur das, was ihr wirklich gerne machen wollt. Verschwendet keinen Tag länger mit ungeliebten Tätigkeiten. Breitet die Flügel aus und fliegt!

PS: 17.5. Money Make Over Workshop in Krems. Leg den Turbo ein!

20 + 1 oder: 1, 10, 100 oder 1000

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Viele Menschen fragen mich "Hey, wie machst du so mitreißende Seminare? Wie füllst du deine Räume? Was steckt dahinter?"
Auf jeden Fall viel Erfahrung, ständiges Lernen und Weiterentwickeln :-)? Und selbstverständlich die Leidenschaft, Menschen zu helfen, ihr Problem zu lösen (Hot Buttons :-)).

Wie macht man also Vorträge und Präsentationen, die das Publikum in den Bann schlagen? Welche Struktur steckt hinter 30 Minuten Vorträgen, die dir zu Recht deine Kassa füllen?

Wenn Du ein lukratives Seminar-, Coachingbusiness aufbauen möchtest, das Dir 20.000 Euro und mehr an einem Wochenende bringt oder Vorträge und Präsentationen machen möchtest, die dich zum Ziel bringen, dann solltest Du 20+1 Punkte beherzigen:

Wie Du Deine Furcht und Versagensangst besiegst
Wie Du selbstbewusst auf der Bühne bist, egal, ob vor 1, 10, 100 oder 1000 Leuten
Wie Du ein mitreißendes Programm von A-Z kreierst
Wie Du die Energie in jedem Raum kontrollieren kannst
Was es für eine machtvolle Präsentation in einem Seminar braucht
Wie Du in der richtigen Art auf die Fragen Deiner Teilnehmer antwortest
Wie Du eine perfekte Experts-Story für ein Seminar schreibst
Wie Du die richtige Einleitung für Deine Seminar wählst
Perfekte Abschlussworte für Dein Seminar
Schnell-Lern-Techniken und wie Du sie anwenden kannst, damit Deine Teilnehmer schneller lernen und mehr behalten
Grundlagentraining für eine magnetisierende Präsenz auf der Bühne
Do´s and Dont´s auf der Bühne
Energieübungen und -wechsel inkl. Anleitungen
tolle Vorlagen für Deine Seminare, Workshops, Abschlusspräsentation, Kursbeschreibungen
Seminarübungen, die Du wie ein Baukastensystem verwenden kannst
die Fähigkeit, wie Du bis zu 20.000 Euro und mehr an einem Wochenende verdienen kannst
die Fähigkeit, wie Du Deine Seminare und Dich selbst als Sprecher/Trainer vermarkten kannst
Spiraler Seminaraufbau - wie Du mehr als ein Programm in der richtigen Reihenfolge aufbaust
Wie Du Deine Seminare richtig vermarktest
die richtige Vorbereitung, vor Ort Organistaion und Nachbearbeitung
+1 Welche Gedanken, Worte und Handlungen machen aus Dir eine einflussreiche Trainerin und Beraterin - Geheimnisse für Redner und Lehrer aus alten spirituellen Schriften (Karmisches Management)

Der 21. Punkt ist vielleicht der ungewöhnlichste unter all den anderen :-). Vor mehr als 1000 Jahren beschäftigten sich schon weise Frauen und Männer mit diesem Thema und beschrieben unglaublich interessante Zusammenhänge zwischen Gedanken und Wirklichkeit. Auch in Bezug auf Lehr- und Vortragstätigkeit! In den nächsten Wochen dazu mehr .-)

Überprüfe, welche der Punkte Du schon richtig gut drauf hast und welche noch Nachholbedarf haben :-). Ich werde Dir in den nächsten drei Monaten regelmäßig Infos zu diesen Punkten schicken, damit Du nicht so wie ich viele Fettnäpfchen und Jahre dazu brauchst, um Deine Seminare, Vorträge oder Präsentationen zu füllen.

Deine Botschaft gehört in die Welt hinaus!!!

Kaum zu glauben, aber Yoga ...

Von | Barbaras Blog | Und was meinst Du? Schreib einen Kommentar!

Kaum zu glauben, aber Yoga hilft definitiv beim Erfolgreichwerden! Für mich ist es nach wie vor eine Überwindung, es regelmäßig zu machen. Mein Körper und vor allem mein Geist dankt es mir. Es gibt unglaublich interessante Verbindungen zwischen den einzelnen Übungen und Deiner Wahrnehmung von Dir selbst und der Welt :-)!

Vielleicht kann Dich das inspirieren, auch mal eine Schnupperstunde zu nehmen, falls Du es noch nicht kennst.
Morgen gehe ich wieder zu meiner Yoga Crew in Rossatz. 1,5 Stunden. Danach zittern mir immer 2 Stunden lang die Arme :-).

8.3. kannst Du meinen gestählten Körper und Geist beim Money Make Over Workshop in Wien erleben. Die nächste Möglichkeit in Wien gibt es erst wieder im Herbst.

Auf jeden Fall sage ich einfach mal Danke, dass Du immer wieder mal einen Post von mir liest und Du Deinen Weg gehst!!!