Vermehrer(in)

Ist dies nun Deine Geldpersönlichkeit - oder doch eine andere?

Du erfährst es mit dem Selbsttest "Welche Geldpersönlichkeit bin ich?"

Als Vermehrer(in) bist Du am glücklichsten, wenn Du große Geldbeträge zur Verfügung hast, um zu sparen, um auszugeben, zu investieren, generell um damit zu arbeiten.

Du hast wahrscheinlich selten Geldsorgen, nur wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Investitionen nicht richtig arbeiten. Du kannst andere auch hervorragend bezüglich Gelddingen beraten und fühlst Dich dann auch so richtig wohl. Hier lebst Du auf und bist großzügig mit Deinem Rat. Aber wehe, irgendjemand möchte Geld von dir. Das geht gar nicht. Dich mit Geld zu beschäftigen bedeutet für Dich keine mühsame Angelegenheit, sondern ist ein Hort der Freude und Du engagierst Dich leidenschaftlich dafür.

Wenn Du gerade nichts mit Geld zu tun hast, fühlst Du Dich irgendwie leer und unausgefüllt. Du tendierst, Geld und Besitz mit Selbstwert und Macht gleichzusetzen. So kann es passieren, dass Mangel an Geld Dir ein Gefühl von Versagen beschert oder gar eine Depression.

Wenn Vermehrer einen Investment- oder Finanzberater engagieren, wird ihre größte Sorge sein, ob sie überhaupt gut genug sind, Investitionen zu finden, die ihnen die größtmöglichen Dividenden oder Zinsen bringen, weil sie ja so viel Geld wie möglich in einer möglichst kurzen Zeit machen möchten. Es könnte Dir schwer fallen, Kontrolle an Finanzprofis abzugeben. Erst wenn Dir Deine eigene Obsession mit Geld zu viel wird, wirst Du (eventuell!) bereit sein, ein paar Details an einen Finanzberater abzugeben

Bei Vermehrern kann es passieren, dass das Leben an sich zu kurz kommt und sie ihren Wohlstand nicht genießen können, weil sie keine Zeit dafür haben, weil sie ständig am Geld verdienen und vermehren sind.

Business-Tipp

Die Welt besteht nicht nur aus Geld-Scheffeln und Geld-Vermehren! Was nützt die ganze Kohle, wenn Du keine Zeit hast, sie hin und wieder auszugeben, z.B. für einen tollen Urlaub (ohne PC und Internet, bitteschön!). Triff Dich auch hin und wieder mit Menschen, die mit Deinem Business nichts zu tun haben. Das gibt Dir wieder neue Inputs, Ideen und frische Energie.
Auch schadet es nicht, an andere zu denken und mal eine größere Summe zu spenden. Das gibt Pluspunkte, wenn die Haltung nicht Berechnung sondern Großzügigkeit ist.

Erfahre mehr darüber im E-Book ...


Geldpersönlichkeit - Finde Deine, nicht irgendeine!

Für nur € 3,70 und Du bekommst die Anleitung, wie Du ein finanziell sorgenfreies Leben aufbauen kannst.

Gleich lesen ...

(Bitte beachte: Dieser Test ist nicht validiert oder geeicht. Die Ergebnisse sind wissenschaftlich nicht abgesichert, sondern basieren auf langjährigen Beobachtungen und Erfahrungswerten und sollen nur unterschiedliche Eigenschaften im Umgang mit Geld darstellen. Er erhebt keinen Anspruch an Vollständigkeit und ersetzt in keiner Weise professionelle, finanzielle Beratung.)

Und was meinst Du? 3 Kommentare

  • H. Giefing sagt:

    Gutes Ergebnis: bin von Beruf Finanzberater und als Geldperson ein Vermehrer - passt also perfekt 🙂

  • Regina Imhof sagt:

    Trotzdem (da nicht validiert!): überrascht über die Auswertung, die ich gut annehmen kann! Erfreut über die Treffquote ... kann mehr über mich lernen! Danke!

  • Hallo Frau Jascht, ich liebe Tests, obwohl ich mich (fast) nie wirklich im Ergebnis finde. Liegt es daran, dass die Antworten doch nicht die Eigeneinschätzung treffen oder ist die Eigeneinschätzung falsch bzw. würden andere Antworten (die für mich teilweise besser treffen) zu unbequem sein....oder.. oder...? Für mich aber immer Anlass, über meine Konditionierungen nach zu denken und zu versuchen, ein klein wenig mehr Klarheit über meinen immer noch fortlaufenden "Lebens- Zukunftskampf" zu gewinnen. Denken ist erschaffen und Tests machen ist anregend:-) Danke, hat Spass gemacht. Herzliche Grüsse, Jeannette Röder

Dein Kommentar ...