was successfully added to your cart.

Warum Du Dich ab 2018 an erste Stelle setzen solltest

Von 3. Januar 2018Barbaras Blog

Wow, wird das hier jetzt eine EGO-Show oder was, fragst Du Dich jetzt vielleicht.

Ja, wird es! Yeah! Freude! Ist dringend notwendig für uns alle :-).

Wir alle brauchen ein neues Verständnis von EGO, ein EGO 2.0. Warum es absolut richtig ist, Dich an erste Stelle zu setzen, weshalb die Beschäftigung mit DIR und Deinen Wünschen die wichtigste Arbeit ist, die Du tun kannst und warum Du dadurch anderen viel besser helfen kannst, erfährst Du gleich in der neuesten Audioaufnahme von mir. Nimm Dir 15 Minuten Zeit, eine Tasse Kaffee oder Tee, Zettel und Stift. Mehr braucht es nicht :-)!

Podcast:

Hier ein paar Fragen und Gedanken aus dem Audio:

  1. Was wünscht Du Dir?
  2. Wie möchtest Du leben?
  3. Was wäre, wenn es die Kritik in Deinem Kopf nicht mehr gäbe?
  4. Was wäre, wenn deine Eltern, Dein Partner, Deine Familie,... ab sofort voll hinter Dir stehen würden, hinter der, die Du wirklich bist?
  5. Was wäre, wenn Du Dich ab sofort auf Platz eins in Deinem Leben stellen und lernen würdest, voller Freude "Nein" zu den Forderungen zu sagen, die Du nicht (mehr) erfüllen willst?

Niemand anderer als Du selbst bist verantwortlich für die Erfüllung Deiner Träume. Niemand anderer als Du selbst bist verantwortlich dafür, dass Du glücklich bist. Bevor Du etwas haben kannst, musst Du es sein.
SEIN - TUN - HABEN. Das ist die Reihenfolge.
Niemand im Außen kann Dich jemals verletzen. Das ist Dein Job.

Sobald Du Zeit hattest, das Audio anzuhören, würde ich mich wirklich über einen Kommentar von Dir freuen. Vielleicht kennst Du jemanden, dem dieses Audio auch nützen könnte.

Ich wünsche Dir einen Mega-Start ins Jahr 2018 und freue mich, wenn ich Dich ein Stück des Weges begleiten darf!
Lass uns mehr Rock´n´Roll ins Leben holen 🙂
Deine Barbara

Für Dich zur Info, falls Du vorhast, mich 2018 live zu erleben, die wichtigsten Termine für dieses Jahr

17. Jänner 19.00-21.00 LIVE TRAINING auf meiner Facebook Seite (barbara.jascht) - Trau Dich Dein Leben leben 2018 - Die Basics für ein freies, authentisches Leben in finanzieller Unabhängigkeit

26. Jänner EGO Day Hamburg - Wie Du ein Geschäft und Leben erschaffst, dass Du wirklich liebst
11.-13. April Money Seminar - Wie Du Deine Botschaft in die Welt bringst und damit finanziell unabhängig wirst
5.-8. Juni Coaching Intensive Week - Wie Du selbst coachen lernst und ein lukratives 6-12 Monate Coachingprogramm aufbaust, indem Du anderen hilfst
20.-21. Juli Spirit Seminar - Wie Du mit universell gültigen Weisheitsprinzipien ein glückliches Leben führst - in Harmonie mit finanzieller Fülle
20. September EGO Day Wien- Wie Du ein Geschäft und Leben erschaffst, das Du wirklich liebst
28.-30. November - Emotions Seminar - Wie Du volles, authentisches Leben lebst - nicht das, das Du und andere von Dir erwarten

Hier geht es zu den Seminaren 🙂

Und was meinst Du? 7 Kommentare

  • „Was wünsche ich mir?“ Ein inspirierender Menschen zu sein- Familie, Partner, Freunde stehen hinter mir und meinem Tun und sagen mir wie positiv sie mich und meine Arbeit empfinden
    Und doch ist es für mich so als könnte ich dieses Lob gar nicht annehmen, als würde es mir nicht zustehen.....
    Ja es gibt noch zu tun und ich denke es gibt einen guten Grund Dich kennengelernt zu haben 😉
    Bis bald

  • Janka sagt:

    Liebe Barbara
    Nach drei Versuchen leider immer das selbe Ergebnis: das Audio stoppt nach ca. 10 Sek. - schade... !

  • Ich hab durch "nein" sagen die Kundinnen bekommen mit denen das Arbeiten so richtig Freude macht. Nein zu den Anfragen die zu mir nicht passen.
    Ich sag nur das war eine Überwindung für mich . Die Angst vor Ablehnung hat mich so viele Jahre daran gehindert. Gemischt mit der frauenprägung "es allen recht machen"
    Schluss damit . Mit haben, die Angst spüren und los gehts. Einfach ein geniales Gefühl.
    Klarheit bringt Klarheit

  • Super Bild, sehr wahr, sehr sinn(lich)ig und sehr fesch!

    DAS IST DIE WICHTIGSTE BOTSCHAFT DES JAHRES

    für 99% der Menschen, jene 99% die nicht frei sind.

    Nicht frei von Konventionen, nicht frei von Erwartungen anderer!

    Da fällt mir nur Braveheart, William Wallace im epischen Film
    mit dem epischen Kampfschrei:

    FREIHEIT!
    FREEDOM!

    Mannomann, Männer, vor allem die Softies,

    brauchen das dringend,

    und Frauen die serienweise zum Dienen und
    Schneewittchen kaputterzogen werden:

    erst recht!

Dein Kommentar ...